Veranstaltungstipp: Crowdsourcing Summit am 27.4. in Köln

Veranstaltungen & Messen · Katharina Falkowski · 18.04.2012 · Kommentieren

Crowdsourcing - oder zu deutsch Schwarmauslagerung - ist ein Prinzip der Arbeitsteilung. Im Gegensatz zum Outsourcing werden Arbeitsbereiche nicht an Drittunternehmen vergeben, sondern an die "Intelligenz und Arbeitskraft einer Masse". Das wohl bekannteste Beispiel ist das gerade zitierte Wikipedia. Das Internet und neue technische Möglichkeiten sind die Grundlage für diese neue Art der Kollaboration. Doch was genau verändert sich in unserem Arbeitsumfeld sowie unseren Organisations- und Gesellschafts- strukturen durch Crowdsourcing?

Welche Chancen, welche Herausforderungen bestehen? Wie kann man Crowdsourcing konkret in der Praxis einsetzen?

Diesen und weiteren Fragen geht der Crowdsourcing Summit am 27. April im betahaus Köln nach. In acht Vorträgen werden unter anderem neue digitale Arbeitswelten, Crowdsourcing als Online Marketing Tool und rechtliche Aspekte beleuchtet.

Ein sehr spannendes Thema, wie wir finden. Deswegen empfehlen wir die Veranstaltung nicht nur, sondern sind auch live für euch dabei. Berichte gibt es natürlich danach hier im eveosblog!

Auszug aus dem Programm:

Einführung: Neue digitale Arbeitswelten - Prozesse & Professionen im Wandel
Claudia Pelzer (CrowdsourcingBlog)

Crowdsourcing & Communities als Innovations-Treiber für Unternehmen
Dr. Clemens Beckmann (DieRedaktion.de)

Crowdsourcing als Online Marketing Tool
Christian Rozsenich (Clickworker), Nicolas Plögert (sharewise.com

Future of Work - fluide Netzwerke
Jörn Hendrik Ast (ffluid), Stephan Ritter (Fork), Patric Schäfer (denkwerk


Crowdsourcing Summit

27. April 2012, betahaus Köln
Beginn 9.30 Uhr

28. April 2012
Future of Crowdsourcing
Workshop mit dem Australischen Zukunftsforscher Ross Dawson
11:00 - 14:00 Uhr

Tickets:
Regular Ticket 590 Euro
Nur der Workshop 59 Euro
Start-Up Special 89 Euro

» Informationen & Anmeldung zum Crowdsourcing Summit

Ähnliche Artikel wie dieser

Schreibe hier deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>