Eventagenturen, Messen und Kongresse sind die Schlusslichter bei der Social-Media Nutzung in B2B!

Eine von dem Bewertungs-Portal Benchpark durchgeführte Studie untersuchte die Aktivität und Nutzung von Social-Media im B2B Sektor in 22 Branchen. Interessant für uns ist, dass gerade zwei Branchen, dessen Hauptgeschäftsfeld daraus besteht direkte Kommunikation, den Kontakt und Austausch herzustellen – Eventagenturen, Messen & Kongresse – den direkten Kontakt im Internet am meisten meiden!

Von den 22 untersuchten Branchen, bestehend aus 8200 befragten Teilnehmern und 4500 Unternehmen, landeten Eventagenturen auf dem 8. von insgesamt 9 Plätzen in der Gruppe „Marketing“. Messen & Kongresse schafften es ebenfalls nur auf den vorletzten Platz in der Gruppe „Beratung, Vermittlung und andere“.

» Zum Ranking Social-Media Nutzung im Business-to-Business (PDF)

Ein Kommentar dazu:

Bei den Eventagenturen muss man natürlich beachten, dass eventuell ein Unterschied zwischen der Nutzung von Social-Media für das eigene Unternehmen und für seine Kundenprojekte liegt! Jedoch ist gerade ein „Produkt“ wie Social-Media wesentlich glaubhafter und leichter zu verkaufen, wenn man es selbst für sein Unternehmen nutzt und austestet. Nun, sofern man überhaupt beabsichtigt es zu verkaufen.

Nichtsdestotrotz sehr schade, wenn man bedenkt, dass gerade für diese Branchen der Nutzwert besonders hoch ist! Schließlich ist Social-Media sozusagen die Live-Kommunikation des Internets! Der Zusammenhang, die Chancen und Möglichkeiten zwischen einer Live-Veranstaltung und Social-Media sind sehr groß und die Verknüpfung denkbar einfach – wenn man mal von dem Medium und dem Verständnis für dasselbige absieht! Von einem Live-Event kann man leicht Fotos posten, über Vorträge berichten, Präsentationen veröffentlichen, Feedback & Eindrücke finden und erfragen usw. – kurz gesagt die Reichweite und Präsenz eines Events langfristig erhöhen!

Andere Branchen haben es da schon deutlich schwerer! Man muss schon wesentlich kreativer sein, wenn man z.B. ein CRM-System in Social-Media erlebbar machen möchte (Übrigens Platz 1 in der Gruppe „IT“). Sie mögen vielleicht denken, dass der Zusammenhang doch schon alleine wegen der Nähe zum Medium vorhanden ist – aber das ist ein Trugschluss! In Social-Media wollen die Follower und Fans etwas erleben, etwas sehen, sich begeistern lassen oder einfach dabei sein! Und ein CRM-System ist ähnlich spannend und erlebbar wie Buchhaltung – finde ich. Da muss man sich schon deutlich mehr einfallen lassen als ein paar Fotos vom Backend und Berichte über die Bedienung zu veröffentlichen! Und genau das können Sie als Veranstalter von Ihrem Event aber tun: einfach Fotos posten und über Präsentationen berichten! Live-Events eignen sich hervorragend für Social-Media, weil sie „etwas erleben“ und „dabei sein“ bereits von Natur aus beinhalten! Nur mal so als Anregung :)

Weiterführende Tipps zu Live-Kommunikation & Social-Media:

» Die Highlights zu Live-Kommunikation & Social-Media vom 1.German Event Summit!

» 37 konkrete & einfache Tipps für Social-Media Marketing bei Events – SMEC Blog!


Kommentieren
Ähnliche Artikel zu diesem
Events in Frankreich – Agenturen präsentieren Best Cases
18 Tipps für die räumliche Inszenierung eines Events
Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.