Modernes Design verbunden mit alpiner Tradition & High-Tec: das Explorer Hotel im Allgäu

Ein tolles Design-Hotel, das nicht nur mit der Innenarchitektur und dem Design überzeugt, sondern auch mit einem stimmigen und zukunftsorientierten Konzept. Die traditionelle Alpine Bergwelt verbunden mit moderner Technik, multimedialer Lebensart und zeitgemäßem Umweltbewusstsein.

Als europaweit erstes Passivhotel bietet das Explorer Hotel eine Alternative für design-, umwelt- und preisbewusste Hotelbesucher, Incentive-Teilnehmer oder Event-Gäste. Das Konzept spricht schlüssig den modernen Lebensstil der jüngeren, bewusst und anspruchsvoll lebenden Zielgruppen an. So sind die Zimmer funktionell, aber modern und u.a. mit kostenlosem Highspeed W-Lan ausgetattet. Auch lebt das Hotel interaktiv mit und von den Besuchern und verdeutlicht das unter anderem mit der „Explorer Wall“.

Explorer Wall: Ein zentrales Element im Explorer Hotel ist die Explorer Wall, zwei gigantische 1,60 Meter breite Multitouchscreens, auf dem kurze Bild- und Textnachrichten dargestellt werden. Jeder Gast, aber auch zukünftige und frühere Gäste, haben die Möglichkeit, die Explorer Wall mit eigenen Memos zu füllen. Ein Memo kann eine kurze Textnachricht, ein Urlaubs-Schnappschuss oder ein kurzes Video sein. Durch die gleichzeitige Veröffentlichung auf der Website und in Twitter können auch von Zuhause diese „Micro-Reiseberichte“ verfolgt werden.

Die Ausrichtung und Umsetzung des Hotels spiegelt sich im Design und der Innenarchitektur wieder.

Design: Das Explorer-Hotel mit seinen 76 Zimmern spricht vorwiegend sportlich-aktive Gäste an. Zum Ausdruck des sportlich-legeren Stils zählt auch das innovative Raumkonzept. Design-Bäder, freundliches Lila, knalliges Grün und warme Holztöne sorgen für eine gemütliche Atmosphäre. Das Sport-Spa bietet mit neuesten Fitness- und Cardio-Geräten modernste Trainingsmöglichkeiten. Entspannung und Erholung finden die Explorer-Gäste in Dampfbad und Sauna. Snowboards und Ski werden übrigens komfortabel und funktionell in der Explorer Lounge, dem Show-Room, oder in beheizten und belüfteten Sport-Lockern untergebracht.

Neben dem Design ist das Thema Umwelt und Nachhaltigkeit ein zentrales Thema des Hotels.

Umweltbewusstsein: Als erstes Passivhotel Europas, im wahrsten Sinne des Wortes ein Green Building, lebt das Explorer Hotel nach dem ökonomisch nachhaltigen Prinzip: Minimierung der Energieverluste und Maximierung der Energiegewinne. Und das in Verbindung mit einer erheblichen Steigerung des Wohnkomforts. Das Explorer Hotel verursacht 95% weniger CO2-Ausstoß als ein herkömmlich gebautes Hotel gleicher Größe und ist 100% emissionsneutral. Wärmegewinne werden durch Spezialfenster und Wärmeabgabe von Hotelgästen und Haushaltsgeräten maximal genutzt. Grün ist nicht nur die von weitem sichtbare Fassade, sondern auch die Maxime von Energieverbrauch und Umweltschutz des ganzen Hotels. Das innovative, zukunftsorientierte Energiekonzept ist bisher europaweit einzigartig!

Meeting: Und im Explorer Hotel sind natürlich auch Meetings, Tagungen und Firmenveranstaltungen möglich! Bis zu 150 (sitzende) Personen kriegt man in dem 150 qm großen Tagungsraum untergebracht.

Tagungspauschalen sowie individuelle Event-Anfragen ebenso wie die Ergänzung mit verschiedenen, natürlich sportlich orientierten Rahmenprogrammen sind möglich.

» Aber schaut euch selbst um. Auf der Website gibt es viel zu entdecken!


Kommentieren
Ähnliche Artikel zu diesem
Kann Social Media ein Live-Erlebnis auch negativ beeinflussen? Bereicherung vs. Ablenkung
Außergewöhnliche Location-Idee: ein ganzes Dorf als Eventlocation
Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.