Ein Partybaukasten von der Agentur raumservice

partybaukasten

Der „Partybaukasten“ ist ein Projekt der zwei Designerinnen Sandra Ewald und Dagmar Korintenberg von der Stuttgarter Agentur für Ereignisse und Gestaltung raumservice. Mit dieser ungewöhnlichen Installation gewann raumservice als eines von 231 internationalen Projekten den iF Communication Design Award 2011.

Die Idee hinter dieser Installation ist ein „stilisierter Baukasten“ in der Mitte des Veranstaltungsraumes, der alles was man für eine Party oder ein Event braucht, enthält. So müssen die Gäste aktiv werden, in die Installation eingreifen und den Raum selbst gestalten.

Umgesetzt wurde der Partybaukasten auf dem Designkongress Face to Face in Ludwigsburg. Sicherlich genau der richtige Ort für diese kreative Mischung aus Kunst, Design und Event. Interessieren würde mich aber auch die tatsächliche Wirkung im Raum und die Reaktion bzw. Interaktion der Gäste.
Was meint ihr, wie gefällt euch diese Event-Installation?

» Mehr Infos über den Partybaukasten

Foto: raumservice


Kommentieren
Ähnliche Artikel zu diesem
ADAM & EVA Award 2011 – ein Kommentar von Wolf Rübner
Event-Konzeption & der Nachwuchsmangel: junge Kreative haben Live-Kommunikation nicht auf dem Schirm
Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.