Eventmanagement A-Z: 7 Praxis-Tipps für die Eventplanung

5. Künstler, Moderator & Hostess – einer überschätzt & der andere unterschätzt

  • Künstler sind gängig und bequem – aber machen sie wirklich immer Sinn? Es geht nicht darum eure Gäste einfach zu bespaßen, sondern mit ihnen zu kommunizieren. Manchmal ist ein interaktives Highlight besser als ein Künstler oder Showact – der gegebenenfalls morgen bei der Konkurrenz auftritt. Zudem sind Metaphern wie Dynamik, Flexibilität und Co. schon ziemlich überstrapaziert.
  • Gute und günstige Moderatoren sind wirklich schwer zu finden. Gibt es vielleicht Alternativen? Zum Beispiel einen talentierten Mitarbeiter oder einen Fachjournalisten, der sich mit dem Thema auch ohne langes Briefing auskennt?
  • Hostessen werden häufig komplett unterschätzt. Das ist ein fataler Fehler! Sie sind die direkten Ansprechpartner für eure Gäste und euer erstes Aushängeschild. Kümmert euch im Vorfeld um sie, übt mit ihnen und bereitet sie sehr, sehr gut vor.

6. Trockenlauf – üben, üben, üben

Je besser alle Beteiligten die Abläufe kennen, desto weniger wird schief laufen. Regelmäßige Trockenläufe mit möglichst vielen Beteiligten helfen dabei. Versetzt euch dabei auch in verschiedene Rollen: „Gast kommt an und hat einen Trolley dabei“, „Hostess steht am Eingang und der erste Gast kommt“ usw. Teilt Verantwortlichkeiten und To Dos ein, plant auch für jede Position einen zweiten Mann/Frau ein, dessen Kenntnisstand sich überschneidet.

Dieser Artikel besteht aus mehreren Seiten: Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4
‹ Vorherige Seite Nächste Seite ›

5 Kommentare
Ähnliche Artikel zu diesem
Mobile Event Apps: Vorteile, Funktionen & Möglichkeiten
Events & Meetings im Ruhrgebiet & der Metropole Ruhr?! Tipps, Beispiele und Ideen im Überblick

5 Kommentare

  1. Yvonne

    Immer wieder ein Highlight die Praxis-Tipps. Vieles erscheint selbstverständlich, doch kann gar nicht oft genug Erwähnung finden. Vielen Dank!

  2. Lilli

    Gute Tipps. Danke. Habe das Buch „Eventmanagement in der Praxis“ von Christoph Klein gekauft, was eine großartige Einführung in das Thema ist!

  3. Petra Quednau

    Künstler bereichern jedes Event und inszwischen ist es auch nicht mehr so, dass einfach eine Show gezeigt wird. Wir versuchen mit dem Kunden in Kontat zu treten und auf die Wünsche einzugehen, und entwickeln Shows für den Kunden, die die Firmeninhalte transportieren und zu einer Kommunikation anregen. Es ist möglich interaktive Highlights mit Künstlern zu erarbeiten, so das der Entertainment Faktor nicht auf der Strecke bleibt. Und die Auswahl eines „talentierten“ Mitarbeiters als Moderator kann auch schwer nach hinten los gehen. So mancher, der gerne spricht und talentiert scheint, stottert dann am Mikro rum. Und schnell wird es peinlich, nicht nur für den Mitarbeiter.

Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.