Social-Media Best Practice – Bodyform & die Wahrheit über die weibliche Menstruation

Ein junger Mann, Richard Neill, beschwerte sich auf der Facebook Seite von Bodyform – einem englischen Bindenhersteller – über die Lügen, die sie in ihrer Werbung verbreiten. Als kleiner Junge sah er die Werbespots und war neidisch. Frauen konnten mit Bodyform Tanzen, Reiten, Achterbahn fahren und viel Spaß haben mit all dem blauen Wasser und Flügeln. Doch dann hatte er seine erste Freundin – und blickte der Wahrheit in die Augen. Die Wahrheit über die weibliche Menstruation – die alles andere als Spaß ist!

Nun, da es raus ist, konnte Bodyform nicht anders als mit der Wahrheit rausrücken. Und das tun sie im folgenden Video.

Wenn Du das obige Video abspielst, werden weitere Dateien und Skripte von YouTube bzw. Goolge nachgeladen.
Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung für weitere Hinweise.

Übrigens hat Bodyform gar keinen CEO, aber wenn, dann hieße und wäre sie so wie die Frau im Video! :)

Ein Glanzbeispiel unter den Best Practice Exempeln! So kommuniziert man auf und mit Social-Media – und verpasst seiner Marke auf einen Schlag ein dermaßen gutes Image! Genial! Übrigens finden wir hier wieder eine Sache, die diese Woche bereits zweimal ein Thema war: Storytelling!

via @laughingsquid


Kommentieren
Ähnliche Artikel zu diesem
So geht Messebau-Dokumentation: Video vom Tom Tailor Stand auf der Bread & Butter
Warum es logisch ist, dass Social-Media keine Rolle beim Online-Kauf spielt – aber trotzdem den Verkauf unterstützt
Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.