Der Wert von Twitter & Facebook für ein Event – in Zahlen?

Eventbrite hat eine Studie veröffentlicht, in der der konkrete Wert eines Shares auf Twitter oder Facebook für ein Event beziffert wird – sozusagen die Umsatzzahlen pro Share von Eventbrite. Zentrales Ergebnis ist, dass ein Share auf Twitter den meisten Traffic bringt und ein Share auf Facebook den größten Umsatz.

Nun sicherlich wird etwas dran sein an den Zahlen, da Eventbrite einer der größten Event-Planungs- und Ticketings-Tools ist – sprich über genügend aussagekräftige Zahlen verfügt und hoffentlich auch halbwegs ehrlich gerechnet hat.

Nichtsdestotrotz sollte man diese Studie mit Vorsicht genießen. Zum einen weil dort keine spezifische Untersuchung in Deutschland genannt wird – sprich die Social Media Nutzung ist von Land zu Land sehr unterschiedlich und somit auch der Nutzwert von Twitter und Facebook. Was man auch an den nationalen „Sharing Highlights“ in der Infografik sehen kann.

Zum anderen, weil solche Zahlen falsche Zielsetzungen und Handlungsweisen fördern. Ich bin der Überzeugung, dass jedes normale, kleine bis mittelständische Unternehmen, das in erster Linie Zahlen als Ziele für Social Media formuliert, langfristig Probleme haben wird! Zuerst kommt der Inhalt und die Kommunikation, danach lange nichts und ganz am Ende Zahlen, um wiederum den Inhalt und die Kommunikation zu verbessern. Und dann wird es auch defintiv einen Wert für das Unternehmen haben – auch wenn man das nicht immer beziffern kann.

Trotzdem für alle, die das beherzigen, sicherlich eine ganz interessante Info.

[UPDATE: Wir haben von der Eventbrite Pressestelle freundlicherweise noch die deutschen Zahlen zugeschickt bekommen. Grafik wurde ganz unten ergänzt!]

Der Social Media Wert für Events – in Zahlen



1 Kommentar
Ähnliche Artikel zu diesem
Gewinner des Famab Award 2015
Interaktive Projektion & Lichtinstallation

Ein Kommentar

  1. lucas

    Sehr interessant. Eventbrite macht generell so einges richtig in letzter Zeit. Ich denke das wird noch spannend wie es mit denen weiter geht.. Danke für den Artikel… lucas

Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.