Das beste Agentur Eigenmarketing ist Marketing mit dem eigenen Angebot

loved-found-magazinWenn es um Agenturen und Eigenmarketing geht, trifft die Redensart „Der Schuster trägt die schlechtesten Schuhe“ nicht selten zu. Kurzum das Eigenmarketing vieler Agenturen – wenn überhaupt vorhanden – ist nicht gerade vorzeigbar oder repräsentativ für ihre Kundenprojekte. Ich kann das auch absolut nachvollziehen und verstehen, aber gut ist es deswegen natürlich trotzdem nicht.

Kürzlich bin ich auf ein schönes Beispiel gestoßen, wie es im Idealfall sein sollte. Die Agentur LOVED, deren Schwerpunkt auf Design für Magazine und Corporate Publishing liegt, macht Marketing indem sie genau das macht, was sie am besten kann: ein Magazin gestalten. Das agentureigene Magazin „LOVED&FOUND“, das sie selbst als „gedruckte Herzensangelegenheit bezeichnen“, liegt in Hamburger, Münchner und Berliner Concept-Stores, Shops, Cafés, Restaurants und Galerien kostenlos aus. Das ist für die Agentur und ihre Arbeit nicht nur ein schönes und sinnvolles Marketing. Sondern vielleicht bietet es den Mitarbeitern gleichzeitig einige Freiheiten, um sich abseits der Kundenprojekte kreativ auszutoben.

Die Schlussfolgerung für die Eventbranche ist demnach natürlich keine Überraschung: wer Marketing-Events verkauft, sollte vielleicht auch Event-Marketing machen!

Zur Website des LOVED&FOUND Magazins.

loved-found-magazin-2


Kommentieren
Ähnliche Artikel zu diesem
Emotionale Inszenierung einer Location: „A Part Of Us“ – Videoreihe zum 40. Geburtstag des Sydney Opera House
Social-Media Best Practice: es sind die Menschen, die zählen – KLM Live Reply Aktion
Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.