Messedesign: kreativ, effektiv & erkennbar

albert-concept-messe-design

Eines der wichtigsten Aspekte eines Messedesigns ist meiner Meinung nach die Erkennbarkeit des Angebots. Ich stand schon oft vor Messeständen und suchte nach dem eigentlichen Produkt oder Angebot, das eine ausstellende Firma anbietet. Diese Erkennbarkeit ist nicht nur Aufgabe eines Schriftzuges, sondern auch des Messedesigns an sich!

Nun ist das natürlich nicht bei allen Produkten so leicht, wie zum Beispiel bei einem Auto. Doch auch schwierige Produkte können auf einer Messe dargestellt werden. Und wenn nicht das Produkt selbst, dann Anwendungsmöglichkeiten oder – zusammenhänge.

Was ich damit meine, zeigt z.B. dieses Projekt von unserem » Wild Card Gewinner » Albert Concepts. Ein kleiner Messestand, der aber bewusst Anwendungskontexte des Produktes aufgreift. In diesem Fall geht es um ein Produkt, das Gerüchen von flüssigen Stoffen entgegen wirkt. Um dieses doch recht schwere Thema widerzugeben, haben Johannes und Simone IBC Container, die typischerweise in der Industrie bei der Lagerung von flüssigen Stoffen genutzt werden, im Messedesign integriert und so einen leichter erkennbaren Kontext entstehen lassen. Schweres Thema, gut gelöst, wie ich finde.

Nebenbei sind alle Elemente flexibel einsetzbar – wenn keine Messe ist, dann auch im Firmenbüro.


2 Kommentare
Ähnliche Artikel zu diesem
Raumdesign Ideen: ein Podest aus Geschirr
Formen als Eyecatcher: Installation von StudioXag – Kommunikation im Raum

2 Kommentare

  1. Markus Kohler

    Ich kan da meinem Vorredner nur zustimmen. Es handelt sich um ein schweres Thema, das durch Messedesign genial umgesetzt wurde.Auf eine solche Idee muss man erst einmal kommen.

Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.