Wie Events besser werden? Mit Inspiration & Austausch! Tipps wo man beides findet – Teil 2

Gastserie von Matthias Kindler, Masterclass Event & Marketing

inspiration-austausch-eventmarketing

Beim letzten Mal sprachen wir über das Thema „Umdenken“ – warum es so wichtig ist und wie Sie es am besten anstellen. Wir hatten Ihnen versprochen, mit dieser neuen Herangehensweise einfacher auf neue Ideen zu kommen und gleichzeitig mehr Wirkung zu erreichen. Jeder, der diese Methode kennengelernt und angewendet hat, kann Ihnen das bestätigen. Jetzt müsste man nur wissen, wer „jeder“ ist. Damit sind wir bei Schritt 2: dem intensiven Austausch und der Inspiration.

1. » Umdenken.
2. Sich austauschen & inspirieren lassen.
3. » Neues probieren.
4. » Kontrollieren.

Eventmanager sind oft Einzelkämpfer. Auch daran krankt die Branche. Kaum Austausch, wenig offene Diskussionen, keine gegenseitige Inspiration. Und wenn jeder für sich allein und ohne Korrektiv arbeiten muss, ist es natürlich schwer, sich schnell weiterzuentwickeln. Sich mit Kollegen auszutauschen ist also ein logischer und vielversprechender Weg, Erfahrungen zu teilen, Tipps und Tricks zu vergleichen, sich seine Arbeit zu zeigen und auf diesem Weg in kurzer Zeit deutlich bessere Events zu „produzieren“.

Austausch ist wichtig! Aber wo?

Welche Möglichkeiten zum Austausch bieten sich an? Leider gibt es keinen Branchenverband und keine Berufsvertretung. Wenn Sie also nicht selbst einen Verband gründen möchten, fehlt diese wichtige Form des Austausches bis auf weiteres. Aber denken Sie bitte eine Minute darüber nach. In der Schweiz hat vor 10 Jahren Bernadette Hein, eine Teilnehmerin eines unserer Event-Seminare, genau das getan. Heute deckt der „Event-Management-Circle“ mit fast 500 Mitgliedern den Schweizer Event-Markt vortrefflich ab. Das perfekte Netzwerk Gleichgesinnter und ein Forum des hochqualitativen Austausches. Warum sollte das bei uns nicht funktionieren?

Als nächstes denkt man an Messen und Kongresse. Theoretisch richtig, praktisch fehlt es auch hier im Eventbereich an Angeboten, die über die rein handwerkliche Facette des Berufes hinausgehen. Auf der „Best of Events“ finden Sie zwar Dutzende von ein- oder zweibeinigen Stehgeigern, dazu Ballonbieger und auch ein paar anständige Caterer, aber wenn es um den Marketing Aspekt von Events, um Konzeption, Weiterbildung und Kontrolle geht, wird die Luft sehr schnell sehr dünn.

Wo liegt dann die Lösung? Eine haben Sie schon vor sich. In Zeiten des Internets sind Plattformen wie der eveosblog eine vortreffliche Bühne für Inspiration und Austausch. Man muss allerdings aktiv teilnehmen und sich einbringen. Werden Sie Mitglied in solchen Foren – und stellen Sie Fragen, bitten Sie um Hilfe, stacheln Sie Diskussionen an. Auch auf Xing gibt es einige Gruppen.

Erstaunlicherweise sind solche Foren trotz ihrer vielen Mitglieder und des damit geballt vorhandenen Wissens oft überraschend „schweigsam“. Woran das liegt? Wir haben keine Ahnung. Ändern Sie es einfach, Themen und Fragen haben Sie sicher genug.

Natürlich bieten auch klassische Fachzeitschriften viele Anknüpfungspunkte. Als „Konsument“ erfahren Sie zumindest in den besseren Titeln wie „Events“ oder „Event Partner“ vieles, was am Markt geschieht, wer was wie erfolgreich umgesetzt hat oder welche neuen Angebote es für welche Probleme gibt. Wer diese Zeitschriften mit der nötigen Neugier und Skepsis liest, profitiert enorm von diesen Informationen.

Die wohl besten Plattformen für Inspiration und Austausch sind natürlich professionelle und spezialisierte Weiterbildungsangebote. Wenn namhafte Referenten, relevante Themen und interessierte Teilnehmer aufeinander treffen, entstehen die besten Dialoge. Und oft Kontakte, die noch viele Jahre über das Seminar hinaus für regen Austausch sorgen. Wir als Anbieter fördern diesen Dialog übrigens in dem wir eine geschlossene Plattform für den vertraulichen Austausch ehemaliger Seminarteilnehmer zur Verfügung stellen.

Inspiration pur bieten alle Event-Awards, also die (Kreativ-) Wettbewerbe, die es sich zum Ziel gemacht haben, die besten Maßnahmen der Live-Kommunikation auszuzeichnen. Ob Art Directos Club, Adam und Eva beim Famab, US- amerikanische Wettbewerbe wie Corporate Event Award, Gala oder Ex – hier finden Sie Hunderte von spannenden und inspirierenden Projekten. Alles, was Sie dafür brauchen, ist ein schneller Internetanschluss und ein freigeräumter Nachmittag. Den haben Sie nicht, weil Sie so im Projektgeschäft stecken? Erinnern Sie sich noch an die erste Folge? Umdenken? Sehen Sie – und jetzt überlegen Sie, wann Sie das machen wollen. Die Links haben Sie wir schon für Sie vorbereitet. Jetzt müssen Sie nur noch klicken.

» Gewinner des ADC
» Gewinner des ADAM & EVA Awards
» Gewinner des CEA Awards
» Gewinner des Gala Awards
» Gewinner des Ex Awards


masterclass-event-weiterbildung

Weiterbildung für Eventmanager:
Die Anforderungen an Event-Verantwortliche verändern sich rasend schnell. Wer bessere Events umsetzen will, muss zuerst seine Herangehensweise ändern. Die entscheidenden Impulse dazu möchte die Masterclass Event & Marketing by Matthias Kindler liefern.


matthias-kindler

Autor: Matthias Kindler
Matthias Kindler gehört zu den bekanntesten Experten für Event Marketing, Live-Kommunikation und Promotions in Deutschland. Mehr als 45 internationale Auszeichnungen hat er bereits erhalten.

Als langjähriger ADC Deutschland- und ADC of Europe-Vorstand setzt er sich tatkräftig für bessere Events ein. Sein Wissen und seine Erfahrungen gibt er gerne weiter – als Autor, Referent, Keynote Speaker und in seiner Masterclass Event Marketing.

Foto oben: suze / Photocase


Kommentieren
Ähnliche Artikel zu diesem
Volkswagen Golf R Promotion Aktion: der schnellste VW, den es je gab – man sieht es
Teil 20: Idee schlägt Budget – neun Tipps für erfolgreiche Marketing-Events
Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.