Event-Tipp: Reeperbahn Festival für Kreative, Musik- und Kunstliebhaber

reeperbahn-festival
Reeperbahn Festival 2012 – Foto links: Giovanni Mafrici, Foto rechts: ninazimmermann.com

Unter dem Motto „International Talents, Trends and Trade“ findet vom 25.-28. September 2013 das Reeperbahn Festival in Hamburg statt. Dieses Event verbindet Musik mit Kunst und der Kreativwirtschaft. Das Programm hört sich absolut spannend an – solltest Du Dir vor allem als Hamburger/in mal anschauen.

Beim Campus, der Konferenz im Rahmen des Festivals, spricht unter anderem Nico Lumma zusammen mit weiteren Kollegen über das Modell Agentur „Agenturen sind tot – Agenturen der Zukunft“.
Cornelia Funke, Bestseller-Autorin, spricht in ihrer Keynote über eine vermeintlich neue Art des Storytellings: „Die Worte und die Bilder – wie teilt eine Geschichtenerzählerin die Bilder in ihrem Kopf mit ihren Lesern?“.
Ebenfalls interessant klingt die Panel Diskussion zum Thema „Mobile Apps, Communities & Events“. Hier teilt unter anderem Kristoffer Carr-Saunders seine Erfahrungen des Roskilde Festivals mit mobilen Services und beantwortet die Frage nach dem Mehrwert von mobilen Leistungen für Live-Events.

Unter den Bands und Musikern finden sich noch recht unbekannte Newcomer, aber auch einige bekannte Namen, wie Kettcar, Kate Nash oder Gloria (mit Klaas Heufer-Umlauf und Mark Tavassol).

Im Bereich Kunst kann man unter anderem an einer Führung durch die noch immer nicht fertiggestellte Elbphilharmonie teilnehmen. Oder selbst Handanlegen und beim Maritimen Live-Siebdrucken mitgebrachte Kleidungsstücke im Siebdruckverfahren bedrucken. Auf dem Spielbudenplatz kannst Du wiederum die Verwandlung einer Holzplatte in „einen glitzernden Mix aus Tape, Farbe, Neon und Formen aller Erscheinungen“ bestaunen – durchgeführt von 2erpack studios, einer „Keimzelle für Corporate Identity“.

Reeperbahn_Festival_2013_03Klingt für mich nach einer spannenden Veranstaltung und viel Inspiration für einen unschlagbaren Preis!

» Reeperbahn Festival

25.-28. September 2013
Verschiedene Locations, Hamburg
Tickets: von 34 bis 70 Euro


Kommentieren
Ähnliche Artikel zu diesem
ADAM & EVA 2012 FotoFotos vom ADAM & EVA Award 2012 im Mannheim
Reebok 3D Streetart
Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.