Welche Funktionen muss eine zeitgemäße Konferenz & Event App bieten? Testbericht: EventMobi Fusion 2.0

neue-event-app-eventmobi

Gerade im Technik- und Mobile Bereich dreht sich die Welt ein bisschen schneller. Auch wenn Event Apps hierzulande gerade erst auf dem Weg sind, sich als fester Event-Bestandteil zu etablieren. Veranstalter sollten sich trotzdem schon jetzt bei der Wahl einer Konferenz App die Frage stellen, ob sie dem heutigen Zeitgeist noch entspricht. Werden die Funktionen, die Nutzerführung und Gestaltung den heutigen Nutzer-Erwartungen gerecht? Bietet sie mir als Veranstalter gleichzeitig ein praktisches und leicht zu bedienendes Tool?

Bislang ging es vielen Event Apps darum Informationen handlich und zumeist statisch zu bündeln. Heute wird jedoch immer deutlicher, dass sich die Anforderungen sowohl der Nutzer als auch der Veranstalter weiterentwickeln. Nutzer legen mittlerweile großen Wert auf Interaktionsmöglichkeiten, Kommunikation und Personalisierung. Gleichzeitig wünschen sich Veranstalter ein leicht zu bedienendes und auch für ihren Alltag nützliches Tool. Schließlich kann eine App dabei helfen eine Menge Zeit und auch Geld zu sparen.

Diese Entwicklungen hat der Anbieter EventMobi zum Anlass genommen sein Produkt und Angebot komplett neu zu überdenken und neu zu entwickeln. Ziel war es eine zeitgemäße Event App aber auch ein Tool zu entwickeln, das Eventmanagern eine zeitsparende und praktische Hilfestellung bietet. Das Ergebnis präsentiert das Unternehmen seit wenigen Tagen mit der neuen und vielversprechend klingenden Version Fusion 2.0.

Wir haben uns die neue Event App angeschaut und die wesentlichen Merkmale, die EventMobi geändert und optimiert hat, zusammen gefasst und getestet.

 

Neue Funktionen der EventMobi Event App

Fokus auf Personalisierung:

Ein Veranstalter bietet seinen Gästen einen großen Mehrwert, wenn sie nicht nur Infos nachschlagen können, sondern auch individuell wichtige Infos speichern, sich selbst per Mail schicken, teilen und auch übersichtlich wiederfinden können. EventMobi ist überzeugt, dass eine zeitgemäße Event App eine individuelle und personalisierbare Nutzung nicht nur ermöglichen, sondern auch in den Vordergrund stellen muss. agenda-alerts-personalisieren-eventmobiDas spiegelt sich auch in der neuen Event App Fusion 2.0 wider – so kann man mit einem Klick u.a. seine individuelle Agenda zusammen stellen oder Notizen verschicken. Zudem haben persönliche Favoriten auch ein eigenes und gleichwertiges Menü (rechts zum ausklappen) erhalten. Personalisierende Buttons sind sehr präsent angeordnet und haben in der Struktur einen sichtlich hohen Stellenwert – was den individuellen Nutzwert erhöhen soll.

Fokus auf Kommunikation:

Einer der größten Nutzwerte von Event Apps – vor allem bei B2B Events – ist die Unterstützung beim Networken. Das sieht sicher nicht nur EventMobi so, sondern auch viele Veranstalter. Doch damit eine App das auch tatsächlich erfüllt, muss sie die Kommunikation entsprechend leicht machen und in den Vordergrund stellen. Ich war positiv überrascht, wie „einfach“ und effektiv EventMobi dieses Thema umgesetzt hat. Die Gestaltung der Teilnehmer-Profile ist sichtlich auf weiterführende Kontaktmöglichkeiten wie über Websites, Social Media Profile, ggf. E-Mail etc. fokussiert. Hier reicht es in der Tat manchmal aus, Buttons einfach größer und sichtbarer zu machen, um einerseits eine einfache Bedienungen zu ermöglichen, aber andererseits auch zur Kontaktaufnahme zu animieren. Der zentral platzierte News Feed ermöglicht wiederum alle Nachrichten und Konversationen schnell und bequem nachzuvollziehen.

Intuitive & aktivierende Nutzerführung:

menue-rechts-linke-eventmobiWenn man eine Event oder Konferenz App anbietet, möchte man natürlich, dass seine Gäste sie so viel und aktiv wie möglich nutzen. Hier steht oder fällt das Ganze zumeist mit der Qualität der Nutzerführung. Wer an den Funktionen verzweifelt, wird die App genau einmal nutzen und nicht wieder! Hier hat EventMobi viel gefeilt und viel optimiert, um ein positives und aktivierendes Nutzererlebnis mit vielfältigen Optionen zu verbinden.

Ich für meinen Teil kann beim Test von EventMobi Fusion 2.0 bestätigen, dass sich fast alles so gut wie von alleine erklärt und intuitiv angeordnet ist. Diese gute Nutzerführung ist meiner Meinung nach vor allem den zwei Menüs, die rechts und links aufgeklappt werden können, geschuldet. Links befindet sich das Content-Menü mit Agenda, Teilnehmern, Ausstellern etc. Das rechte Menü ist sozusagen meines: dort bündele ich als App-Nutzer, die für mich wichtigen Informationen (z.B. meine Agenda & Favoriten).

Eine App, alle Betriebssysteme & Endgeräte:

Event- und Messebesucher nehmen mittlerweile nicht nur Smartphones, sondern auch Tablets mit zu Veranstaltungen. Darüber hinaus bereiten sie sich vielleicht auf das Event vor, erstellen vorab eine individuelle Agenda – und das ist, sofern einer in der Nähe ist, am PC deutlich bequemer. Somit muss eine Event App nicht nur auf alle Betriebssysteme, sondern auch auf alle Endgeräte ausgerichtet sein. Hier geht EventMobi aber einen sinnvollen Schritt weiter, denn Fusion 2.0 nutzt den jeweiligen Platz, den ein Endgerät bietet. So muss man die zwei Menüs rechts und links auf dem Smartphone aktiv aufklappen, auf dem PC, wo mehr Platz ist, werden sie dagegen automatisch eingeblendet und erleichtern die Nutzung. Find ich sehr gut!

Änderungen & Nachrichten in Echtzeit:

Kurzfristige Änderungen sind bei Events keine Seltenheit. Wenn man eine Event App hat, die in Echtzeit Änderungen übernehmen sowie Gäste benachrichtigen kann, ist das schon eine große Hilfe! Für die neue Version von EventMobi ist das in der Tat kein Problem. Über das CMS (Content Management System) können Eventplaner zunächst bequem alle Inhalte selbst einpflegen. Das Ein- oder Ausblenden von Ordnern (wie z.B. Teilnehmer, Agenda, Referenten etc.) ist ebenfalls in Echtzeit möglich. So kann man beispielsweise den Bereich Teilnehmer erst kurz vor dem Event einblenden und die App-Nutzer mit einer kurzen Nachricht darauf aufmerksam machen. EventMobi war hierbei sehr wichtig, dass der Veranstalter jederzeit die volle Kontrolle hat.

Branding & individuelles Design:

branding-startseiteEine App ist nicht nur ein Tool, es ist auch ein Touchpoint zwischen einem Veranstalter oder einem Unternehmen und seinen Gästen! Das Design und die App an sich kommunizieren ein Image. Daher ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr Veranstalter und Firmen großen Wert auf ein individualisierbares Design legen. Die neue Version von EventMobi erlaubt unter anderem die Wahl eines komplett individuellen Farbschemas, angepasst an das jeweilige Corporate Design!

Zudem bietet EventMobi noch ein Angebot, das man bei vielen anderen Konferenz Apps nicht hat: eine frei gestaltbare Startseite! Ein prominenter und wichtiger Bereich, auf dem sich in den meisten Apps ein Menü oder vorgegebene Felder befinden. Mit dem Relaunch der App wollte EventMobi ein kleines Experiment wagen und Veranstaltern hier eine komplett freie Spielfläche geben. Wer also ein wenig mit HTML umgehen kann, wird hier individuelle Vorstellungen realisieren können. Alternativ gibt es aber auch eine Maske, an der man sich orientieren kann.

 

Coming Soon: Event App inklusive Registrierungstool!

Mit Fusion 2.0 hat EventMobi aber noch weitere große Pläne: sie arbeiten darauf hin alle technischen Tools, die ein Eventmanager bei einem Event benötigt, zu bündeln. Einen ersten Schritt in diese Richtung werden sie bereits nächstes Jahr machen. Denn dann möchte EventMobi auch den kompletten Registrierungsvorgang in der App integrieren!

Das klingt für mich sehr gut! Denn so hätten Veranstalter einerseits ein praktisches Tool, das Teilnehmerregistrierung und Event App vereint. Andererseits würde ein solches Tool eines App-Anbieters den Registrierungsvorgang endlich stärker in unser mobiles Zeitalter tragen. Wenn man sich manche Anmeldeformulare auf dem Handy anschaut, animiert das eher zum sofortigen Abbrechen, denn zum Anmelden! Schließlich besitzen heutzutage über 50% der Menschen ein Smartphone und surfen mobil im Internet, das sollte man beachten und nutzen.

Das EventMobi Team kündigt hier zumindest ein Tool an, das Eventmanagern als praktisches Gesamtpaket Zeit und Aufwand sparen und zudem den qualvollen ;), nicht selten unschönen und recht „unsozialen“ Anmeldeabläufen ein Ende bereiten soll. Wir sind gespannt!
 

Wenn Du Fusion 2.0 selbst erleben und kennenlernen möchtest, dann geht das am besten in einem der EventMobi Webinare!

 

» Jetzt über EventMobi Webinare informieren & anmelden


Kommentieren
Ähnliche Artikel zu diesem
Social Media Conference 2011 – Präsentationen & Berichte
10 Inspirationen für außergewöhnliche Event Poster – Veranstaltungsmarketing braucht gutes Design
Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.