Schwarzes Brett als Networking-Hilfe für Events – neu belebt als analoge Tweetwall

schwarzes-brett-tweets

Die australischen Architekten Sarah Crowley und Charlotte Fliegner haben das gute alte schwarze Brett neu belebt und in ein modernes Gewand gehüllt. Ich würde sagen, es mutet wie eine analoge Tweetwall an. Das als „Community Sharing Idee“ angelegte Projekt wurde in mehreren Orten in Melbourne installiert und sollte zum Austausch von z.B. nicht mehr benötigten oder gesuchten Gegenständen und zur Interaktion anregen.

Ich persönlich bleibe immer noch gerne vor inhaltlich ähnlichen, aber zumeist etwas unschöneren schwarzen Brettern in manchen Supermärkten oder Bäckereien stehen. Daher warum sollte das Ganze nicht auch auf Meetings, Events oder in größeren Agenturbüros funktionieren um Angebote, Anfragen oder andere Nachrichten auszutauschen oder das Networking ein wenig zu unterstützen?! Und so sieht es auch deutlich schicker und zeitgemäßer aus ;)

schwarzes-brett-tweets2

schwarzes-brett-tweets3

Fotos: Sarah Crowley und Charlotte Fliegner


Kommentieren
Ähnliche Artikel zu diesem
Fotos vom MINDchallenge Meeting Workshop in Düsseldorf
Mobile Event Apps: Vorteile, Funktionen & Möglichkeiten
Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.