Guerilla & Streetart Marketing ohne Branding: Aufkleber für den Aquapark Limpopo

guerilla-marketing-aufkleber-aquapark-limpopo

Bei dieser zurückhaltenden und cleveren Aktion beweist die russische Agentur Red Pepper, dass eine lustige Guerilla- und Streetart-Kampagne auch ganz ohne Branding wirken kann. 200 Aufkleber einer rutschenden Person wurden in Jekaterinburg an passenden Stellen in der Stadt verteilt: z.B. an Wasserrinnen und Geländern. Der Ausruf der Person lautet lediglich „Akvapaaaaark“. Der Name des Werbekunden Limpopo ist nie vertreten. Ein Luxus, den man sich natürlich nur leisten kann, wenn man der einzige Wasserpark in der Stadt ist. Trotzdem hat man auf diese charmante und indirekt werbende Art und Weise laut Agentur die Aquaparkbesucher um über 30% steigern können.

Doch bevor Du für Dein nächstes Event Hamburg oder Berlin zuklebst, hierzulande ist so eine Aktion, sofern nicht mit der Stadt abgesprochen, nicht erlaubt und kann nachher teuer werden!

guerilla-marketing-aufkleber-aquapark-limpopo1

guerilla-marketing-aufkleber-aquapark-limpopo2

Fotos: Red Pepper


Kommentieren
Ähnliche Artikel zu diesem
10 Inspirationen für außergewöhnliche Event Poster – Veranstaltungsmarketing braucht gutes Design
Virtual Reality bei Events: Produkt Einführungen in virtuellen Welten
Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.