Eine Tischgestaltung als bunter & wilder Prozess – von David Stark Design

david-stark-bunte-tischgestaltung-even-weisst

Für eine Charity Veranstaltung der DIFFA sollte das Team von David Stark eine kreative Raumgestaltung und Tischdekoration umsetzen. Doch anstatt auf klassische Elemente wie Blumengestecke & Co. zurückzugreifen, nutze er den kompletten Raum als dreidimensionale Leinwand!

Sein Team begann mit einem zunächst komplett weißen Raum, mit weißen Wänden, weißen Kronleuchtern, weißen Tischen, Stühlen, Tellern und Gläsern. Ab dann wurde es bunt und wild: denn es gab keinen Plan, wie der Raum am Ende aussehen sollte. Frei, furchtlos und mit Spaß wurde der Raum mit üppigem Farbgebrauch zum Leben erweckt. Das folgende Timelapse Video zeigt die mehrtägige Entwicklung, die auch die Gäste später über einen Bildschirm nachvollziehen konnten.

Auch wenn das Ergebnis tatsächlich reichlich üppig ist, halte ich das für ein großartiges und für die Künstler sicher sehr mitreißendes Projekt! Es wäre auch vorstellbar Gäste vorab ihren Platz oder einen Teil dessen selbst bemalen zu lassen – sofern genügend Trocknungszeit vorhanden ist. Im Rahmen von Charity-Events könnte man von Künstlern bemalte Möbel danach vielleicht auch versteigern. In jedem Fall eine bunte und anregende Inspiration Tischgestaltung mal anders zu betrachten.

david-stark-bunte-tischgestaltung-event

Timelapse Video: David Stark Design – DIFFA Dining By Design 2013 für Benjamin Moore

 
Fotos: Screenshots aus dem Video


Kommentieren
Ähnliche Artikel zu diesem
Lebendige Architektur: reagierende Oberflächen aus Thermobimetall
Kaos Temple: Skatepark, Kirche & Location mit fesselnden Wandmotiven
Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.