re:publica 2015: 13 interessante Artikel, Vorträge & Videos

republica-2015-videos-artikelFoto: re:publica / Gregor Fischer / Flickr

Für alle, die so wie ich, leider nicht live bei der re:publica 2015 dabei sein konnten, bietet die Konferenz eine Fülle an Online-Angeboten, um trotzdem etwas von den vielen, spannenden Inhalten mitzubekommen. Neben dem Livestream wurden aktuell 168 195 Videos im Youtube Channel der Konferenz veröffentlicht! Darüber hinaus findet man im Netz etliche Artikel über Vorträge und Highlights – selbst die Tagesschau hat berichtet. Gerade deswegen ist es als Zuschauer aus der Ferne auch nicht immer leicht sich einen Überblick zu verschaffen.

Daher teile ich an dieser Stelle einfach mal meine, meiner Meinung nach, interessanten Fundstücke – vielleicht interessieren sie auch Dich. Und natürlich freue ich mich auch über Deine Tipps, gefundenen Artikel und Videos der Konferenz!

Neben den nachfolgenden neun Videos mit Vorträgen und Diskussionen, kann ich auch diese vier fünf sechs Artikel als Einstieg und Überblick empfehlen.


Lesenswerte Artikel über die re:publica 2015

» Freitag: Die re:publica zäumt das Pferd von hinten auf

» Deutschlandradio Kultur: re:publica 2015 – Europa, wo bist Du?

» Heise: Youtube – Von Kommerzhuren, Zuhältern und der MySpace-Gefahr

» Heise: Vom Zeitalter der “liquiden Überwachung” und der fehlenden reflexiven Modernität

[Nachtrag] » Zeit Online: Wie wir das Misstrauen lieben lernen

[Nachtrag] » Indiskretion Ehrensache: re:publica ist, was man draus macht


Interessante Videos, Vorträge und Diskussionen der re.publica 2015

Falls Du noch nach anderen Beiträgen suchen möchtest: die Videos sind auch im Programm auf der re:publica Website eingebunden, sodass man dort nach interessanten Themen suchen und ggf. auch gleich das Video vom Vortrag schauen kann!

re:publica 2015 – Neues Europa, neue Arbeitswelt – wie, wann und wo passiert das

Unsere Arbeitswelt befindet sich im Wandel – das ist nun wirklich jedem mittlerweile aufgefallen. Aber wie sieht die Zukunft aus? Haben wir Stechuhren und starre Hierarchien wirklich überwunden? Wie viel Felxibilität, Freiheit und Selbstbestimmtheit existiert jetzt schon? Wird es kühl, sachlich und effizienorientiert oder vielleicht sogar viel menschlicher? Eine interessante Diskussion mit verschiedenen Perspektiven und Erfahrungen.

Wenn Du das obige Video abspielst, werden weitere Dateien und Skripte von YouTube bzw. Goolge nachgeladen.
Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung für weitere Hinweise.

re:publica 2015 – Working in the on-demand economy

Ein weiteres Video zum Thema Arbeitswelt. Moderne Technologie hat uns flexibel gemacht, wir können unsere Arbeitszeit anbieten, wenn sie gebraucht wird und wo sie gebraucht wird. Unternehmen arbeiten mit Teams aus aller Welt zusammen. “B2B is no longer a viable model in an on demand economy, rather B2P (business to people) will shape the future of work.”, so Linda Kozlowski von Evernote.

Wenn Du das obige Video abspielst, werden weitere Dateien und Skripte von YouTube bzw. Goolge nachgeladen.
Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung für weitere Hinweise.

re:publica 2015 – Sketchnotes für Einsteiger

Zeichnungen können an vielen Stellen helfen und Dinge leichter machen. Zum Beispiel, um sich bei der Konferenz Aussagen besser zu merken. Oder im Workshop Ergebnisse grafisch zu verdeutlichen. “Wie man mit nur wenigen Strichen Worte, Vorträge und Gedanken in kurzer Zeit visuell strukturieren und dokumentieren kann,” möchte die Referenten in diesem Vortrag ganz praktisch zeigen.

Wenn Du das obige Video abspielst, werden weitere Dateien und Skripte von YouTube bzw. Goolge nachgeladen.
Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung für weitere Hinweise.

MEDIA CONVENTION Berlin 2015 – Friedemann Karig: Die Abschaffung der Wahrheit

Wir sehen uns als aufgeklärte und informierte Gesellschaft. Gerade das Internet wird als Medium der Information verstanden. Doch wenn wir uns so umschauen, finden sich heute Propaganda, Fake und Manipulation an jeder Ecke – und jeder geht anders damit um. “Während seriöse Angebote als ‘Lügenpresse’ beschimpft werden, wird den obskursten Quellen umso blinder geglaubt. Was passiert da? Was sind das für Leute? Warum tun sie das? Und wie stoppt man sie?”

Wenn Du das obige Video abspielst, werden weitere Dateien und Skripte von YouTube bzw. Goolge nachgeladen.
Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung für weitere Hinweise.

re:publica 2015 – Alexander Gerst: Blue Dot Mission – Sechs Monate Leben und Arbeiten auf der ISS

Der ESA-Astronaut Alexander Gerst war von Mai bis November 2014 im Rahmen der “Blue Dot”-Mission auf der Internationalen Raumstation ISS. Auf unheimlich sympathische Art weiß er von vielen interessanten und unterhaltsamen Hintergründen zu berichten. An dieser Stelle absolut offtopic, aber trotzdem sehr sehenswert!

Wenn Du das obige Video abspielst, werden weitere Dateien und Skripte von YouTube bzw. Goolge nachgeladen.
Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung für weitere Hinweise.

re:publica 2015 – Serendipity city – informal urban planning and social architecture

Vier Projekte, die sich mit den Möglichkeiten und Chancen von sozialer Architektur in Städten beschäftigen. Wie kann man anders bauen, anders planen und Menschen besser einbinden?

Wenn Du das obige Video abspielst, werden weitere Dateien und Skripte von YouTube bzw. Goolge nachgeladen.
Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung für weitere Hinweise.

re:publica 2015: Minecraft im Unterricht

Wie kann man Menschen ganz konkret in die Stadtplanung einbinden? Indem sie selbst mitbauen – in dem meistverkauften Computerspiel aller Zeiten, Minecraft! Dort können Menschen ohne Vorkenntnisse Stadtviertel oder wie ein Beispiel aus Nairobi zeigt, einen Slum nachbauen und an der Verbesserung und Weiterentwicklung zuerst virtuell und später auch ganz real arbeiten.

Wenn Du das obige Video abspielst, werden weitere Dateien und Skripte von YouTube bzw. Goolge nachgeladen.
Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung für weitere Hinweise.

re:publica 2015 – Andre Meister: Lügen für die Vorratsdatenspeicherung

Für die anlasslose Massenüberwahung gibt es die absurdesten Begründungen seitens der großen Koalition. Andre Meister von Netzpolitik schaut sich die Entwicklung und Argumente genauer an, eklärt Zusammenhänge, Inhalte und entlarvt die Lügen darunter.

Wenn Du das obige Video abspielst, werden weitere Dateien und Skripte von YouTube bzw. Goolge nachgeladen.
Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung für weitere Hinweise.

re:publica 2015 – Gunter Dueck: Schwarmdummheit!

BWL-orientierte und marktwirtschaftliche Interessen bestimmen unsere Arbeitswelt. Die Art, wie wir arbeiten, richtet sich nach Managementkriterien. Überall meint man uns noch effizienter machen zu müssen, die immer knapper werdende Zeit noch effektiver zu nutzen. Auch noch aus der aller letzten vermeintlich ungenutzten Minute was rauszuholen. Doch werden wir dadurch wirklich effizienter?

Wenn Du das obige Video abspielst, werden weitere Dateien und Skripte von YouTube bzw. Goolge nachgeladen.
Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung für weitere Hinweise.

Kommentieren
Ähnliche Artikel zu diesem
Personalentwicklung bringt die besten Zinsen, Teil 5
Kultursponsoring: Positive Effekte für Sponsor und Projekte
Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.