Wertschätzung, Gehälter & brennende Themen der Eventbranche – Umfrage der Cim

Kurz nach unserer Umfrage zum Thema Weiterbildung in der Eventbranche, hat auch die Cim eine interessante Umfrage gestartet. Neben Weiterbildungsfragen wurden dort aber auch Aspekte wie Wertschätzung, Gehalt und aktuell als wichtig empfundene Branchen-Themen angesprochen. Ein paar ausgewählte Ergebnisse der Cim Umfrage dürfen wir freundlicherweise auch bei uns veröffentlichen.

Alle Antworten findest Du in der Cim Ausgabe 5/2015!

Um die ausgewählten Antworten der Umfrage als Kurzfazit zu formulieren: Die meisten der etwa 170 Umfrage-Teilnehmer fühlen sich nicht nur wertgeschätzt, sie sind auch halbwegs zufrieden mit ihrem Gehalt und verdienen nicht schlecht.

Wichtig: Allerdings muss man gerade bei einem solch sensiblen Thema wie „Gehälter“ betonen, dass diese Umfrage nicht repräsentativ ist! Zudem ist eine deutliche Tendenz in der Teilnehmerstruktur zu erkennen: die Antworten kommen mehrheitlich von erfahrenen Eventlern (mit mehr als 10 Jahren Berufserfahrung), die zudem zur Hälfte in Unternehmen arbeiten! Das wird die Ergebnisse vermutlich geprägt haben, sodass eine allgemeine Schlussfolgerung für die gesamte Eventbranche wohl weniger möglich ist!


Sie organisieren in einem Unternehmen, Verband oder einer Agentur Veranstaltungen; seien es Messen, Kongresse, Meetings, Incentives und/oder Events. Wird Ihre Arbeit wertgeschätzt?

Wertschaetzung
Die meisten Teilnehmer empfinden, dass ihre Leistung anerkannt wird (63%). 30% schätzen die Wertschätzung mit „geht so“ ein und 7% fühlen sich nicht wirklich wertgeschätzt.

Diese Wertschätzung ist in den letzten drei Jahren für 23% der Teilnehmer gestiegen, für 59% gleich geblieben und für 17% gesunken.


 

Sind Sie mit Ihrem Gehalt zufrieden?

Gehalt-zufrieden

Der größte Anteil (46%) ist mit seinem Gehalt zufrieden. 34% finden das eigene Gehalt „so lala“ und 20% sind unzufrieden.

Die Teilnehmer geben zudem in der Umfrage an, dass ihr Gehalt in den letzten 3 Jahren gestiegen (55%), gleich geblieben (39%) oder gar gesunken (6%) ist.


 

Ich verdiene im Jahr….

gehalt
Der größte Teil (14%) gibt an, dass er/sie über 90.001 Euro brutto im Jahr verdient. Das muss man kurz sacken lassen… ;) Die weiteren häufigsten Gehälter klingen dann schon etwas bekannter: 13% verdienen 40.001 – 45.000 Euro brutto, 11% unter 30.000 Euro brutto, 10% 50.001 – 55.000 Euro brutto, 9% 45.001 – 50.000 Euro brutto, jeweils 8% verdienen 35.001 – 40.000 Euro brutto oder 55.001 – 60.000 Euro brutto im Jahr. Interessant ist, dass sowohl die höchste als auch die niedrigste Gehaltsspanne zu den den drei meistgewählten Antworten gehören.

Wenn man die Antworten der Teilnehmer grob in drei Gruppen unterteilen möchte, verdienen ca. 34% der Teilnehmer sehr gut und über 60.001 Euro brutto im Jahr. Das Mittelfeld der Antworten beziffert für 49% der Teilnehmer ein Gehalt zwischen 35.000 und 60.000 Euro. 16% verdienen mit weniger als 35.000 Euro brutto eher wenig.

Durchaus überraschend – vor allem aufgrund des nicht kleinen Anteils im unteren Bereich des Diagramms. Dort erklärt sich die hohe Zufriedenheit mit dem Gehalt ;) Doch Vorsicht, dieses Ergebnis hängt vermutlich stark mit der Teilnehmerstruktur zusammen! Denn unter den Teilnehmern sind laut eigenen Angaben ein auffällig großer Anteil (69%) an Menschen mit über 10 Jahren Berufserfahrung. Zudem arbeitet knapp die Hälfte (49%) in Unternehmen. Das wird das Ergebnis stark in eine Richtung beeinflusst haben, denke ich!

Genaue Angaben zu Position und Alter gibt es leider nicht, aber Folgendes: 53% der Umfrageteilnehmer sind an Zielformulierung und Konzeption beteiligt, 21% kümmern sich hauptsächlich um die logistische Umsetzung und 26% meinen, dass es „mal so, mal so“ ist.


 

Welche Themen brennen Ihnen unter den Nägeln?

Die Cim hat zudem nach Branchen-Themen gefragt, die den Teilnehmern aktuell unter den Nägeln brennen. Aus der Fülle an frei genannten Antworten habe ich die folgenden am häufigsten (manchmal mit abgewandelten Formulierungen) gesehen. Die Reihenfolge spiegelt in etwa die Häufigkeit der Nennungen wider. Auch hier vermute ich einen gewissen Einfluss der Teilnehmer aus Unternehmen.

  • Compliance
  • Nachhaltigkeit
  • Neue Veranstaltungsformate/Innovationen
  • Event-/Steuerrecht
  • Neue Medien/Neue Technologien/Digitalisierung
  • Preisverhandlung/Vertrieb/Akquise
  • Budgetkürzungen/Preisdruck
  • Teilnehmeraktivierung

Kommentieren
Ähnliche Artikel zu diesem
Trends im Eventmarketing und der Eventinszenierung – Ergebnis einer Umfrage
IMEX Umfrage – Deine Meinungen & Wünsche als Besucher
Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.