Alles Event? Eine heiter-ironische Jahresrückblende 2015

Kommentar von Wolf Rübner, EventCampus

Event-Jahresrueckblick-Wolf-Ruebner Die Eventisierung aller Lebensbereiche war auch im abgelaufenen Jahr nicht aufzuhalten. Zu den neuen Stilblüten gehört zweifellos „Event-Brauereiführung“. So lockt die abgebildete Bier-Nixe der Freiburger Brauerei GANTER arglose Bierfreunde in ihr Etablissement. „Das Brau-Erlebnis der Brauerei GANTER bietet weit mehr als nur eine Besichtigung der Brauerei. Bei unseren Eventführungen erleben Sie das Brauwunder mit allen Sinnen.“ Na denn Prost! Hier meine Flops und Tops des Jahres.

Standing Ovation

Die gleichnamige Schweizer Agentur zeigt mit wenig Wortgeklingel, dafür reichlich Marketing-Expertise, wie sie ihre Arbeit versteht und was sie eigentlich genau tut.
Im EXPODATA-Interview bekennt Agentur-Gründer Michael Dancsecs „Wir wollen bewegen und verzaubern“. Ist das nicht eine wunderbare Liebeserklärung an unser Metier? Seine lesenswerten Erläuterungen, was Live-Kommunikation heute bedeutet und wie man sich als Agentur positioniert sind in ihrer Klarheit und Logik vorbildlich. Applaus. Nomen est omen.

Let me entertain you

Das altehrwürdige Bankhaus Berenberg (gegründet 1590) ließ bei einer Betriebsfeier wie in den guten alten Zeiten die Puppen tanzen. Eine Puppe hieß Robbie Williams. Pecunia non olet dachte der sich gewiss, zumal er sich zurzeit mehr um seine Familie als ums Musikgeschäft kümmert. Der Chef der Bank wollte (Zitat) „unseren Mitarbeitern einen unvergesslichen Abend bieten, eine einmalige Überraschung“. Die Kunden werden angesichts der Millionen-Gage für den Künstler aufhorchen. Und irgendwie lebt man bei den Berenberg’s wohl noch immer in einer Parallelwelt.


Mitteilungen des Standesamtes

Geburtsanzeigen: einige Agentur-Babies erblickten das Licht der Welt – in Düsseldorf die kleine sphere. Sie hat zwei Väter, ebenso wie die kleine schlüsselerlebnisse aus Köln. Eine Hausgeburt war eventsbyreichel in einem schicken Hamburger Loft. Ich hoffe, daß alle drei schnell laufen lernen und sich nicht zu sehr mit den anderen Kindern zoffen.

Event-Jahresrueckblick-Wolf-Ruebner1Hochzeiten: Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit schlossen den Bund für’s Leben die Agenturen vertikom und Team Promotion Düsseldorf. Die Nürnberger Großfamilie beschäftigt sich mit Live-Kommunikation, Digital, Sales, PR und jetzt auch mit Promotion.
Dagegen war das Blitzlichtgewitter bei der Eheschließung von PRG und XL Video unübersehbar. Die Liebeserklärung klang recht verschwurbelt, es war wohl eine echte Liebesheirat – aus Liebe zum Geld.

Löschungen: Auf dem Firmenfriedhof ruht nun intergerma, einer der ältesten Tagungsspezialisten in Deutschland. Unsterblich geworden durch das dickleibige, aber geniale Handbuch.


Die Nachricht des Jahres

…bescherte der FAMAB in seiner Pressemitteilung. „Mit 97 % Zustimmung wird – nach langen Diskussionen im Vorfeld – eine Umbenennung des Verbands von FAMAB Direkte Wirtschaftskommunikation e.V. in FAMAB Kommunikationsverband e.V. beschlossen. Plus: Der Claim wird geändert in „Integrated Brand Experiences“. Damit wird dem Umstand Rechnung getragen, dass die Disziplinen in der Live-Kommunikation immer mehr verschwimmen.“ Endlich aufgewacht, FAMAB? Ich hatte schon nicht mehr damit gerechnet.

Weihrauch über Wuppertal

Event-Jahresrueckblick-Wolf-Ruebner2Wuppertal ist ja nicht nur eine regenreiche Region, sondern liegt auch häufig im Nebel. Das hat sowohl meteorologische als auch literarische Gründe, denn ab und zu wabern Schwaden von Weihrauch durchs Tal der Wupper. Ihren Ursprung haben sie bei den PR-Strategen, die in der Katernberger Straße residieren.

Die neu geschaffene Statistikabteilung wurde technisch aufgerüstet, um alle Rekorde, Projekte, Awards, Mitarbeiter und Standorte der letzten 40 Jahre zu zählen, zu wiegen und zu vermessen. Und zu einem Loblied auf Volkwart Dams und die Seinen zu verwursten. Mit der deutschen Sprache klappt es nicht immer so ganz, wie das Markenversprechen beweist „Wir leben Events und Live-Marketing und wir lieben sie.“

Glaubst Du nicht, guckst Du hier. Man liest es ein zweites Mal und wird vor Ergriffenheit ganz still. Ich nehme mir vor, das Feuilleton der FAZ zu benachrichtigen. Dann schicke ich den Claim durch den Slogan-Rekombinator und lande auf dem Boden der Tatsachen – Opel plus Condor spuckt er aus. Bin furchtbar enttäuscht, ich meditiere und habe einen Genieblitz! Es ist schneller, es ist härter, es ist größer – VOK DAMS. Das Event.

Und jetzt freu ich mich auf Weihnachten, es duftet überall so gut. Die Heiligen 3 Könige sind schon unterwegs. Sie bringen Geschenke: Gold, Myrrhe und – Ihr ahnt es schon – Weihrauch. Vielleicht machen sie ja einen Abstecher nach Wuppertal.

Frohes Fest! Keep on rockin‘


Foto Credits:
Brauerei GANTER Plakat, privat von Wolf Rübner
Standesamtsschild von Bubo, CC Lizenz, Wikimedia
Hauptgebäude der Vok Dams Gruppe von HaPunkt, GFDL Lizenz, Wikipedia


Kommentieren
Ähnliche Artikel zu diesem
Event-Tipp Nürnberger Designsalon: Raum verändert Mensch – Mensch verändert Raum
Event-Tipp: Inspired by* – Magazin in Bühnenformat
Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.