Food & Catering Trends – Esskultur, Lebensmittel und Verarbeitung

food-catering-trends-lebensmittel-esskultur

Unter aktuellen Food Trends können wir alle uns sicherlich etwas vorstellen. Unter anderem Burger, Street Food und Craft Food. Damit das Event-Catering aber bald nicht überall gleich aussieht, sollte man sich als Caterer oder Veranstalter ein wenig tiefer in die Materie hineinarbeiten und eigene, aber trotzdem trendige Ideen entwickeln. Die folgende Infografik kann Dir dabei helfen, bietet einen interessanten Überblick und einige Anregungen rund um Lebensmittel, Landesküchen, Gewürze und die Esskultur.

Ausgewählte Food Trends der Infografik:

(frei übersetzt)

Einzelne, konkrete Trends

  • „Hässliches“ Gemüse: Selerie, Pastinake, Kohlrabi & Co. werden fritiert, gestampft, püriert, gratiniert
  • Mehr Würze: Gewürze, Saucen, Dips für mehr Individualisierbarkeit
  • Multisensorische Gastronomie: alle Sinne sowie die Umgebung werden stärker einbezogen
  • Fermentierte Speisen: bleiben auf dem Vormarsch
  • Großer & kleiner Bruder: Namhafte Köche eröffnen kleinere Ableger mit legeren Fast Food Konzepten
  • Brühen: als reichhaltiges Essen oder Getränk
  • Jeder wird zum Restaurant: Lebensmittelhändler bieten Food Services an, Einzelhändler eröffnen Cafés oder Bistros
  • Näher am Geschehen: Küche und Speiseraum rücken zusammen, Gäste möchten nah am Koch sein, hinter die Kulissen schauen

Esskultur & übergeordnete Food Trends
Neben Zutaten, Lebensmitteln und der Verarbeitung greifen aktuelle Food Trends stark in die Esskultur ein. Essen ist zur Lebenseinstellung geworden über die man sich selbst definiert. Für das Event-Catering und die Präsentation besonders wichtig! Hier zählt die Infografik unter anderem folgende übergeordnete Trends auf:

  • Story: Essen erzählt eine Geschichte
  • Mehr Freiheit: der Gast hat mehr individuelle Wahl- und Kombiniermöglichkeiten
  • Lockerer Genuss: sehr gutes Essen in informeller Umgebung
  • Einfach & natürlich: selbst angebaute Zutaten, handgemachte Speisen, natürlicher und unveränderter Geschmack
  • Gut für alle: gesundes Essen, ohne Allergene, insgesamt weniger Schlechtes
  • Erlebnis: hohe Bedeutung der Nondfood Elemente beim Essem, Wichtigkeit der Verkaufs-/Präsentationsfläche, direkter Kontakt: „Überspringen des Servicepersonals“
  • Essen mit Gewissen: Nachhaltigkeit, der Lebensmittel-Fußabdruck und ein respektvoller Umgang sind wichtig

Weitere Details, Infos und Trends entnimmst Du der Infografik!

Infografik: Food Trends 2015/2016

von thefoodpeople
food-catering-trends-2016


Kommentieren
Ähnliche Artikel zu diesem
Hotel & Location Tipp: The Student Hotel
ADC Award: neue Kategorien für „Kommunikation im Raum & Event“
Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.