Kleiner anstatt größer denken: Die kleinste Ausstellung der Welt – Eine Kunstgalerie für Ameisen

Miniatur-Ausstellung-Fotogalerie-fuer-Ameisen

Wenn es um Extreme geht, neigen wir im Eventmarketing dazu, eher groß zu denken: möglichst große Projektionen, Ausstellungsstücke oder Aufbauten. Aber warum nicht mal anders denken? Warum nicht mal etwas winzig kleines zeigen? Zum Beispiel eine Miniatur-Fotoausstellung: “eine Galerie für Ameisen”?!

Auf diese Idee kam die Firma Olliclip, die spezielle Linsen für Smartphones entwickelt. Im Rahmen der Surfmeisterschaft in Huntington Beach, Kalifornien, stellten sie Fotografien des Sport- und Abenteuer-Fotografen Chris Burkhard aus. Die Bilder sind mit den Linsen des Herstellers fotografiert worden und zeigten weitläufige Landschaften. Im Kontrast dazu waren die Ausstellungs-Fotos der Traumstrände und einsamen Surfer gerade mal so klein wie ein Post-it. Ebenso wie die Bänke, Leuchten und Wände, die die Ausstellung und ihre ungewöhnliche Größe inszenierten. Mithilfe eines Smartphones mit Makrolinse konnten die Bilder vergrößert angesehen und nicht zuletzt das Produkt veranschaulicht werden.

Ein weiterer großer Vorteil solch einer Miniatur-Ausstellung: sie passte wohl komplett in einen einzigen Rucksack!

Video der vielleicht kleinsten Ausstellung der Welt: Kunstgalerie für Ameisen

Wenn Du das obige Video abspielst, werden weitere Dateien und Skripte von YouTube bzw. Goolge nachgeladen.
Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung für weitere Hinweise.

 

Miniatur-Ausstellung-Fotogalerie-fuer-Ameisen1

Fotos: Screenshots aus dem Video
via Joke Event


Kommentieren
Ähnliche Artikel zu diesem
Famab Award 2015 Fotos: Preisverleihung und Gewinner in Ludwigsburg
Ausstellungen anders erleben: The Museum Workout
Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.