Australische Bank outet sich: aus ANZ wird GAYNZ

Promotion-aus-ANZ-wird-GAYNZ

Eine sympathisch humorvolle und starke Promotion-Aktion der australischen Bank ANZ! Um 10 Jahre Partnerschaft mit dem Schwulen- und Lesbenfestival Mardi Gras zu feiern, outete sich ANZ kurzerhand als GAYNZ. Eigens dafür wurde eine Filiale in Sydney komplett umgebaut – in einen goldglänzenden Barocktempel mit rosa Pudeln, schwulen Pinguinen und unglaublichem Kitsch.

Auch einige ihrer Bankautomaten wechselten das Design, wurden zu sogenannten GAYTMs und lockten unter anderem mit bunten Einhörnern. Damit Passanten die Aktion auch entsprechend in Social Media dokumentieren konnten, gab es einen Twitter-Hashtag – mit Regenbogen Emoji!

Hier hat man voll und ganz auf den selbstironischen Unterhaltungswert kitschigster Klischees gesetzt. Wenn es dazu beiträgt, dass eine sonst zumeist konservative Institution, wie eine Bank, öffentlich und so aufsehenerregend Stellung für Schwule und Lesben bezieht, ist das nicht nur aus Marketing-Sicht eine gute Sache.

Promotion: Die Bank ANZ outet sich als GAYNZ

Wenn Du das obige Video abspielst, werden weitere Dateien und Skripte von YouTube bzw. Goolge nachgeladen.
Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung für weitere Hinweise.

Kommentieren
Ähnliche Artikel zu diesem
Best Practice: Eventmarketing als interaktives Community-Building – ZDF Kultur Festivalcontainer
Festival Promotion: Zappos Porta Party
Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.