Eventdesign: Transparente Raumarchitektur aus Draht – Archetype von Edoardo Tresoldi

Normalerweise passen die Worte „leicht“ und „imposant“ nicht sehr gut zusammen. Bei Edoardo Tresoldi aber schon. Der italienische Künstler entwirft gebäudegroße, transparente Architektur aus Draht. Für ein Event in Abu Dhabi hat er kürzlich raumgreifende, geisterhafte Skulpturen, Kuppeln, Säulen und Bögen auf einer Fläche von 7.000 qm realisiert.

Edoardo Tresoldi ist bereits seit längerem bekannt für seine Arbeiten aus Draht und anderen industriellen Materialien. Im Januar 2017 hat die Forbes ihn sogar als einer der 30 einflussreichsten europäischen Künstler unter 30 Jahren bezeichnet.

Bei dem Eventprojekt „Archetype“ in Abu Dhabi hat er nach eigener Aussage einen Garten geschaffen, in dem Architektur und Natur zusammen tanzen. Klassische Archetypen interagieren mit Zeichen moderner Sprache. Es entstehen Kontraste zwischen transparenten und nicht-transparenten, klassischen und modernen sowie architektonischen und natürlich Elementen.

Das Projekt wurde zusammen mit dem in Dubai ansässigen Studio Designlab Experience über einen Zeitraum von 3 Monaten entwickelt. Nach dem Event werden Teile der Rauminstallation in Universitäten, Parks und Museen ausgestellt.

„Archetype“ von Edoardo Tresoldi | © Roberto Conte
„Archetype“ von Edoardo Tresoldi | © Roberto Conte
„Archetype“ von Edoardo Tresoldi | © Roberto Conte
„Archetype“ von Edoardo Tresoldi | © Roberto Conte

Projekt-Video unter dem Namen „Upon Wings“

Wenn Du das obige Video abspielst, werden weitere Dateien und Skripte von YouTube bzw. Goolge nachgeladen.
Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung für weitere Hinweise.

Kommentieren
Ähnliche Artikel zu diesem
Außergewöhnliches Konzerthaus aus 50 Schiffscontainern
3D Objekte für Messen und Events von CAMICAMA
Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.