Mini-Migros: ein 100qm großer Spielladen auf Tour

Welches Kind spielt nicht gerne mit einem Kaufladen? In ausgewählten Schweizer Migros Filialen können die Kleinen in einem nahezu realitätsnahen Kaufladen spielen: im Mini-Migros.

Die temporäre Spielfiliale tourt zum wiederholten Male durch die Schweiz und besucht verschiedene Einkaufszentren. Auf 100 qm können die Kinder dort wahlweise in die Rolle eines Filialmitarbeiters, eines Kunden oder eines Logistikers schlüpfen. Ein fast echter Laden, der speziell für Kinder zwischen 4 und 12 Jahren entwickelt und gebaut wurde.

Ein Projekt, das beim Xaver Award 2017 Gold in der Kategorie Best Brandworlds & Temporary Exhibitions gewonnen hat.

Auch wenn ich ein äußerst ungutes Gefühl im Bauch habe, wenn schon Kinder Bestandteil von Promotion- und Marketing-Aktionen sind, und ich es außerdem gut finde, wenn sich mehr in der Fantasie der Kinder abspielt als in einem „echten Kaufladen“ – solche Dimensionen sind sicher trotzdem ein besonderer Spaß. Die Spielzeit ist immerhin auf 30 Minuten begrenzt. Danach darf zum Glück wieder die Fantasie ran!

Mini Migros

Foto: Screenshot von der Kampagnenseite


Kommentieren
Ähnliche Artikel zu diesem
ADC Festival 2015: die Gewinner aus Event, Promotion & Kommunikation im Raum
Promotion Aktion: Der umgedrehte Anhänger
Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.