Andy Warhol Ausstellung im Cadillac House

Nach Stationen in New York, Los Angeles und Miami bringt das “Cadillac House” die Ausstellung “Letters to Andy Warhol” nach München. Das Eventmarketing-Projekt ist der Auftakt des ersten europäischen Cadillac House, das sich als “Treffpunkt für innovative, kreative Persönlichkeiten” zwischen Kunst und Markenikonen inszenieren möchte.

Das Cadillac House hat seinen Ursprungsort in New York City, Soho, und wurde als öffentlicher Begegnungsort entworfen, an dem innovative, kreative und neugierige Menschen Inspiration finden können – und einander. Das Cadillac House Munich fungiert gleichzeitig als Galerie, Café und Ausstellungsraum für brandneue Fahrzeuge der Marke – ein Ort mit einem sich ständig weiterentwickelnden Blickpunkt auf Themen, die über das Fahrzeugdesign hinausgehen.“, heißt es auf der Kampagnen-Website.

Die Wanderausstellung, die in Zusammenarbeit mit dem Andy Warhol Museum in Pittsburgh präsentiert wird, soll einen anderen Blickwinkel auf den Pop Art-Künstler gewähren. Selten ausgestelltes Archivmaterial des Museums, sowohl Kunstwerke, Warhols persönliche Korrespondenzen sowie künstlerische Beiträge mehrerer Persönlichkeiten aus Kunst und Kultur werden ausgestellt.

Nach circa drei Wochen sollen Werke von zeitgenössischen Kunstschaffenden die Warhol-Ausstellung ablösen und eine exklusive Vorschau auf die diesjährige STROKE Ausstellung, eine Messe für aufstrebende zeitgenössische Kunst in München, bieten. In diesem Rahmen ruft Cadillac europäische Kunstschaffende dazu auf, das Thema Cadillac im Warhol-Stil neu zu interpretieren. Fünf Künstler sowie deren Werke werden anschließend im Cadillac House im Rahmen einer Vernissage ausgestellt.

Die Ausstellung “Letters to Andy Warhol” kann vom 14. Juli bis zum 6. August 2017 im Isarforum im Deutschen Museum in München besucht werden. Vom 11. August bis zum 27. August 2017 präsentieren Cadillac und STROKE ausgewählte Künstler unter dem Thema “STROKE a Daring Preview”.

Das Eventprojekt wird strategisch sowie operativ von der Agentur Avantgarde betreut.

Fotos: Pressemeldung Avantgarde


Kommentieren
Ähnliche Artikel zu diesem
Kleiner anstatt größer denken: Die kleinste Ausstellung der Welt – Eine Kunstgalerie für Ameisen
Ausstellung von Jan Böhmermann und BTF: “Deuscthland” im NRW Forum Düsseldorf
Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.