Hotel & Location Tipp in Göttingen: Designhotel Freigeist

Credit: Designhotel Freigeist Göttingen / Sebastian Böttcher

Das Designhotel Freigeist Göttingen ist bereits das dritte Hotel der kleinen Kette. Getreu seinem Namen sollen die Häuser ein Ort für Freidenker sein. “Für Menschen, die sich durch ungewöhnliche Orte inspirieren lassen und urbane Konzepte mögen.” Mit diesem Ansatz sind sie auch in das Portfolio der “Design Hotels” aufgenommen worden. Eine stilvolle und anregende Location für Meetings und Events – und vielleicht noch ein Geheimtipp.

Designhotel Freigeist Göttingen

In Göttingen soll das neue Freigeist gemeinsam mit dem Sparkassen-Neubau und dem „Forum Wissen“ der Universität Göttingen (Eröffnung 2020) ein neues und lebendiges Innenstadtquartier – zwischen dem Hauptbahnhof und der Innenstadt – bilden. Entworfen wurde das gesamte Ensemble von den Architekten Ahrens & Grabenhorst, die ganz auf modernes und zugleich zeitloses Design setzen.

Die Innenarchitektur stammt von Georg Rosentreter, der gemeinsam mit Carl Graf von Hardenberg als Eigentümer und Betreiber des Hotels die Freigeist & Friends Hotelgesellschaft leitet. Eigens für das Hotel entwarf er zusammen mit seinem Designteam auch verschiedene Möbel – wie unter anderem den Bar- und Rezeptionstresen sowie die Bettkopfteile, Schränke und Waschtische in den Zimmern.


» Mehr Designhotels rund um den Globus


Zimmer

Die 118 Zimmer verteilen sich auf fünf Stockwerke. Sie alle sind im nordischen Design gehalten, schnörkellos und mit hochwertigen Materialien gebaut. Eichenholz-Böden bringen Wärme in die Zimmer, Boxspringbetten mit einem Eschenholz-Kopfteil sollen für höchsten Schlafkomfort sorgen. Individuell ausgesuchte Designobjekte, wie Beton-Industrielampen von Serax, handgefertigte Sessel des niederländischen Labels pols potten und Beistelltische von Notre Monde, bringen ein gewisses Extra und verleihen dem Haus einen Charakter.

Besonderer Blickfang sind die eigens entworfenen Kleiderschränke in Retro-Kühlschrank-Optik. In den Bädern mit Betonsteinfliesen dominieren die Duschen mit ihrer blauen Glasrückwand. Die individuellen Waschtische aus Esche tragen ein Vallone-Waschbecken, die Pflegeprodukte kommen aus dem Hause L:A BRUKET, einer rein biologisch arbeitenden, schwedischen Kosmetikfirma.

Gastronomie & Ausstattung

Wer teilt, kann mehr probieren, heißt es im Hotelrestaurant Intuu. Deshalb sind die Gerichte im Intuu so konzipiert, dass man sie wunderbar teilen kann – aber natürlich nicht muss. Küchenchef Alexander Zinke, der zuvor in Top-Hotels und Spitzenrestaurants in der Schweiz, in Dubai und in Thailand tätig war, präsentiert im Intuu eine moderne Nikkei-Küche – also das Beste aus Japan und Südamerika.

Das Konzept der Herbarium Bar orientiert sich an den Lebensphasen der Pflanzenwelt – vom Samen über die Erde und das Blatt weiter zum Holz und zur Blüte bis zur Frucht. Diese sechs Phasen sind die Überschriften der Cocktailkarte und so finden Gäste unter der Rubrik Samen beispielsweise Drinks mit ungewöhnlichen Aromen von Fenchel, Kümmel und Koriander. Die Natur präsentiert sich in der Bar selbst aber auch in Form der original Herbarien und Nasspräparate, die in Kooperation mit dem Hotelnachbarn „Forum Wissen“ kuratiert wurden und nun ihren Platz im Hotel gefunden haben.

Die Dachterrasse ist mit ihren 300 m² bei gutem Wetter der ideale Ort zum Entspannen oder Boule-Spielen. Feinkörniger Sand, Holzdielen und ein Sonnensegel lassen über den Dächern Göttingen Beach-Feeling aufkommen. Im vierten Stock befindet sich darüber hinaus der Spa- und Fitnessbereich des Hauses.

Tagungsräume

Die sechs Veranstaltungsräume im Freigeist Göttingen sind mit modernster Technik ausgestattet und für große und kleine Meetings für bis zu 120 Personen geeignet. In den verschiedenen Räumlichkeiten unterschiedlicher Größe, darunter auch drei “Wohnzimmer”, können Gäste in lockerer Atmosphäre den Geist frei denken lassen. Der größte Eventraum „Bibliothek“ ist nicht nur mit einem Auto befahrbar, er kann auch zusammen mit der offenen Foyer-Küche mit freistehendem Inselblock und Induktionsplatten für Koch-Events genutzt werden.


Tagungsangebot:
Haupttagunggsraum für 10 Stunden für 69 Euro pro Person
– Technische Grundausstattung (Beamer, Leinwand oder TV-Screen, 1x Flipchart, 1x Pinnwand)
– 2x Kaffeepause Kaffeespezialitäten, herzhafte & süße Snacks
– Mittagessen
– Getränke-Flatrate Wasser, Saft, Kaffee und Tee

(Stand: August 2018)


Umgebung

Direkt neben dem Freigeist Göttingen wird 2020 das Uni-Museumsprojekt „Forum Wissen“ eröffnen. Und das beeinflusst auch das Hotel: Denn das Freigeist greift die DNA des Standortes Göttingen auf, verankert das Thema Wissen thematisch im Haus. Das Ziel: die Inspiration der Besucher im Museum und im Hotel. Dazu trägt auch der vom Freigeist Göttingen unterstützte „Freiraum“ des Forums Wissen bei – ein dynamischer White Cube, in dem Interessierte der Universität, Studierende und Forschende der Öffentlichkeit ihre aktuellen Projekte in temporären Ausstellungen präsentieren.

» Zum Freigeist Göttingen

Fotos: Designhotel Freigeist Göttingen / Sebastian Böttcher


Kommentieren
Ähnliche Artikel zu diesem
4 neue, spannende Locations und Hotels in Marseille
Event Brand Design: Eurovision Song Contest 2017
Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.