Gameshow statt zäher Awardverleihung: Unitymedia Vertriebs-Kickoff 2018

Awardverleihungen nach klassischem Prinzip können zäh und langweilig sein. Trotz des an sich freudigen Anlasses. Dabei kann man so ein Event auch anders gestalten, wie beispielsweise das Unitymedia Vertriebs-Kickoff 2018. Statt sitzendem Publikum und langen Bühnenreden wird die Veranstaltung zu einer unterhaltsamen Gameshow à la „Schlag den Raab“ & Co.

Die betreuende Agentur Matt Circus hat für jede Award-Kategorie ein passendes Spiel entwickelt, bei dem die Teilnehmer gegeneinander antreten. „Welcher Vertriebler erkennt am schnellsten Promis durch den Türspion? Legt der Award-Gewinner auf dem Bobycar genauso viel Speed aufs Parkett wie im Verkauf? Und schlägt er dabei seinen Chef?“ Auch die Chefs waren eingebunden, mussten sich beim Einhorn-Rodeo beweisen und als Co-Moderatoren beteiligen.

Ein bedeutender Teil des Konzepts ist auch die Publikumsplatzierung. Lange und einschläfernde Sitzzeiten gibt es nicht. Das Publikum steht um das jeweilige Spielfeld herum, kann mit einem Getränk in der Hand seinen Favoriten anfeuern und die Bewegungsfreiheit genießen.

Fotos: Unitymedia


Kommentieren
Ähnliche Artikel zu diesem
100 Jahre Boeing: Projection Show auf einer 747
Multimedia Show für Lamborghini – mit cleverem Raum- und Medienkonzept
Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.