Location-Tipp: LocHal in Tilburg – Industrielocation und hybride Bibliothek

Eine faszinierende Location, die nicht nur mit dem spannenden Ansatz einer „hybriden Bibliothek“ lockt, sondern auch mit monumentaler Industrie-Architektur beeindruckt. Und das in Tilburg, Niederlande, direkt neben dem Hauptbahnhof.

Wie der Name schon vermuten lässt, wurde die erst kürzlich eröffnete, neue „LocHal“ in einer ehemaligen, imposanten Lokhalle gebaut. Das Gebäude beherbergt eine öffentliche Bibliothek, Co-Working Spaces, Konferenzräume, Kunsträume sowie eine große Halle für internationale Veranstaltungen, Ausstellungen und Debatten.

Große Freiflächen lassen den monumentalen Raum sowie das kulturelle Erbe des Baus zur Geltung kommen. Nicht zuletzt wird darüber auch die Idee einer „offenen“ Bibliothek räumlich gespiegelt.

Civic Architects schufen den Raum für eine Art „hybride Bibliothek“, wie sie es nennen. Besucher können nicht nur Bücher und andere Medien ansehen und ausleihen, das Gebäude soll auch die gemeinsame Produktion neuer Informationen stimulieren. Sogenannte „Lab Rooms“ sollen dieses Ziel unterstützen und gesonderte Themenbereiche zur Verfügung stellen.

Herzstück ist die zentrale Eingangshalle, die die ehemalige Lokhalle beeindruckend zur Geltung bringt. Sie wird durch eine Reihe von Treppen und Terrassen erschlossen und bietet einen ersten Überblick über die verschiedenen Orte, an denen gelesen, gearbeitet und diskutiert werden kann. Der offene Bibliotheksbereich kann in verschiedene Zonen unterteilt werden. Sechs mobile und raumhohe Vorhänge und Leinwände verwandeln die Treppen in Theater- oder Vortragsräume.

Über die Terrassen gelangt man unter anderem in einen Korridor mit verschiedenen Tagungsräumen. Auf der letzten Etage befinden sich breite Flure, die intimere Arbeitsplätze bieten. Hier befindet sich auch ein öffentlicher Wintergarten mit Blick auf die Stadt.

Jetzt, da auch Events immer öfter über Nachhaltigkeit und unnötige Flugreisen nachdenken, ist es an der Zeit, näher gelegene Destinationen und Locations zu entdecken. Tilburg und die LocHal sind ein Beispiel dafür.

Video: LocHal in Tilburg

Fotos: Stijn Bollaert


Kommentieren
Ähnliche Artikel zu diesem
Wie organisiere ich ein Festival? Open Source Toolkit, viele Tipps und Anregungen
Festival Promotion: Zappos Porta Party
Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.