Pop Up Promotion: Nervenkitzel statt leichter Unterhaltung – FivePounds

Normalerweise bieten Promotion-Aktionen einen angenehm spannenden oder vielleicht überraschenden Unterhaltungswert. Die Pop Up-Aktion der Schweizer Kaffeemarke Café Royal zielte dagegen auf beängstigende oder herausfordernde Erlebnisse. Unter dem Namen FivePounds entstand eine Pop Up Location mit 5 Räumen – und 5 Herausforderungen.

In einem ehemaligen Zürcher Juwelier erwartete die Besucher eine Location im Stil einer verlassenen, dunklen Lagerhalle. Eine Bar, Drinks und Musik sorgten für ein düsteres Clubflair. Herzstück des Konzepts waren jedoch fünf Räume, die für Nervenkitzel sorgen sollten. Unter anderem konnte man sich seinen Ängsten in einem Virtual Reality Space stellen, eine Bühne mit nichts anderem als einem Mikrofon betreten, in den Boxring steigen, sich mit einem unbekannten Motiv tätowieren lassen oder aber einen Raum kurz und klein schlagen. Jeder der fünf Räume wurde mit Kameras überwacht. Sobald ein Gast einen Raum betrat, war das Geschehen auf Bildschirmen in der Location zu sehen.

Die Idee forderte von den Besuchern nicht nur (mal mehr, mal weniger) Mut, sondern grundsätzliche Partizipation – denn sie lebte alleine durch die freiwillige Teilnahme.

Die Marke selbst hielt sich dabei im Hintergrund und überließ den Gästen die Show. Betreut wurde die Promotion-Aktion von der Agentur Campbell & Jones. Social Media Kommunikation und Videos begleiteten die Kampagne vorher, währenddessen sowie nachher.

Video: Café Royal – FivePounds

 
Foto: Screenshot aus dem Video


Kommentieren
Ähnliche Artikel zu diesem
Mini-Migros: ein 100qm großer Spielladen auf Tour
Promotion-Aktion: Das klaustrophobischste Kinoerlebnis – Göteborg Film Festival
Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.