50 Jahre Mondlandung: Drohnen Performance mit Duran Duran

Gerade mal 50 Jahre ist es her, dass die Apollo 11 erstmalig auf dem Mond landete. Die NASA ehrte dieses Ereignis am 16. Juli 2019 mit einer skulpturalen Performance: Eine Lichtshow aus 300 Drohnen begleitet von Duran Duran und einem Orchester.

Die von Studio Drift entwickelte Drohnen Performance „Franchise Freedom“ wurde zu diesem Anlass angepasst und weiterentwickelt. Sie ahmt die Bewegungen eines Vogelschwarms nach und war zuvor beim Burning Man und der Art Basel zu sehen.

Zum 50. Jahrestages der Mondlandung hatten die Drohnen musikalische Unterstützung: Duran Duran transformierte ihr Lied „The Universe Alone“ in ein acht Minuten langes Orchesterarrangement und begleitete die Drohnen mit sphärischen Klängen.

Die Performance sollte nicht nur faszinieren, sondern auch verdeutlichen, wie viel sich in den letzten 50 Jahren verändert hat. Vor allem im Hinblick auf das Verhältnis zwischen Technologie, Natur und dem menschlichen Einfluss. Eine Aufführung, die die Betrachter auch zum Nachdenken anregen sollte. Die Performance fand auf dem Kennedy Space Center statt und war live sowie im Fernsehen zu sehen.

Die Premiere einer solchen Drohnen Performance war das Projekt „Drone 100“ aus dem Jahr 2015.

Video: 50 Jahre Mondlandung – Drohnen Performance mit Duran Duran

Wenn Du das obige Video abspielst, werden weitere Dateien und Skripte von YouTube bzw. Goolge nachgeladen.
Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung für weitere Hinweise.

 
Ich hatte auch schon mal die Freude eine solche Drohnen Choreografie live auf der Ars Electronica zu sehen. Eine sehr harmonische und ästhetische Form der Lichtshow. Allerdings hängt das Erlebnis stark vom Besucherumfeld ab. Lärm, Leuchtreklamen oder unruhige Menschenmassen nehmen der Show ihren kontemplativen Zauber.

Foto: Screenshot aus dem Video


Kommentieren
Ähnliche Artikel zu diesem
Faszination Mond: „Museum of the Moon“ von Luke Jerram
Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.