Virtual Reality Erlebnisse & Mehrwerte: Dinosaurier zum Leben erwecken

Virtual Reality wird häufig nur um ihrer selbst willen eingesetzt. Sinnvoll ist das nicht. Sinnvoll ist es nur dann, wenn VR-Angebote die zu vermittelnden Inhalte tatsächlich erweitern oder unterstützen. Kurzum wirklich einen Mehrwert bieten – und nicht nur ein kurzweiliges Erlebnis. Als Anregung und Inspiration möchten wir Dir in einer Reihe Virtual Reality oder Mixed Reality Beispiele vorstellen, die sich durch verschiedene Mehrwerte auszeichnen.

Diesmal geht es darum, dass Virtual oder Mixed Reality Objekte oder wie in diesem Fall Lebewesen zeigen kann, wie es sonst gar nicht oder nur sehr schwer möglich ist.

Bei diesem Beispiel hat das Naturkundemuseum in London mit Google zusammengearbeitet und Dinosaurier wieder zum Leben erweckt. Vor den Augen der Besucher füllt sich der Raum mit Wasser, das versteinerte Skelett eines Rhomaleosaurus beginnt sich von der Wand zu lösen, wird wieder mit Fleisch und Haut überzogen und schwimmt letztlich langsam und bedrohlich nah an den Besuchern vorbei. In einem anderen Fall beginnt das Skelett eines Giraffatitan durch das Museum zu laufen.
Besucher können die ausgestorbenen Tiere so nicht nur in ihrer beeindruckenden Größe, aber auch ihre Bewegungen, Muskeln und Hautstrukturen viel authentischer erleben.

Nun sind Dinosaurier eher selten ein Thema bei Marketing-Events. Allerdings ist dieser Mehrwert auch unter anderem bei großen Maschinen denkbar, die sonst z.B. gar nicht oder nur mit großem Aufwand zum Event transportiert werden könnten. Auch Einblicke in geschlossene Maschinen oder Gegenstände sind möglich, wie sie bei Autombilevents auch schon mal geboten werden. Wichtig ist bei solchen Anwendungen eine möglichst realitätsgetreue und hochwertige Umsetzung, da das möglichst „echte Erleben“ ein bedeutender Teil dieses Mehrwertes ist.

360 Grad Video

Die dazugehörigen 360 Grad Videos zeigen die Anwendungen im Londoner Naturkundemuseum.

Wenn Du das obige Video abspielst, werden weitere Dateien und Skripte von YouTube bzw. Goolge nachgeladen.
Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung für weitere Hinweise.

 

Wenn Du das obige Video abspielst, werden weitere Dateien und Skripte von YouTube bzw. Goolge nachgeladen.
Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung für weitere Hinweise.

 
Foto: Screenshot aus dem Video


Kommentieren
Ähnliche Artikel zu diesem
Multisensorische Erlebnisse: Maya – Mixed Reality Techno Oper von Mathis Nitschke
Bühnendesign: Virtual Reality als analoges Set – „Ugly Lies the Bone“
Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.