Event-Catering mit Lagerfeuer und Team-Erlebnis: Bricknic

Wer auf der Suche nach einem besonderen Event-Catering und Team-Erlebnis ist, für den habe ich einen großartigen Tipp: Bricknic! Bei einem sogenannten Bricknic bereitet man sein Essen in Ziegelsteinen über einem Lagerfeuer zu. Doch nicht jeder für sich alleine, es funktioniert nur in der Gruppe.

Bei diesem Konzept kann zunächst jeder seinen Ziegelstein mit Essen befüllen oder individualisieren. Danach werden die Ziegelsteine über einem Lagerfeuer zu einer Art temporärem Ofen gestapelt. Sobald das Essen fertig ist, wird der Ofen zerlegt und die Gruppe kann gemeinsam essen.

Ideal auch für Open-Air Veranstaltungen, die über keinen oder nur begrenzten Stromanschluss verfügen. Da bei diesem Kochverfahren kein Strom benötigt wird (außer ggf. für die Kühlung der Lebensmittel), kann es auch nachhaltiger sein als übliche Event-Caterings. Zudem spart man sich auch gemietete Teller samt Transport.

Eine Auswahl an speziellen Bricknic-Rezepten hat das Team auch bereits gesammelt.

Video: Bricknic Event-Catering in Eindhoven

Wenn Du das obige Video abspielst, werden weitere Dateien und Skripte von YouTube bzw. Goolge nachgeladen.
Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung für weitere Hinweise.

Video: Bricknic-Catering bei der Dutch Design Week 2019

Wenn Du das obige Video abspielst, werden weitere Dateien und Skripte von YouTube bzw. Goolge nachgeladen.
Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung für weitere Hinweise.

Die Gründer von Bricknic

Bricknic ist ein Projekt der Designern Leif Czakai, Timm Donke und Nathan Fordy. Ihre Erfahrungen mit einem dörflichen Lebensstil in den französischen Pyrenäen und dem handwerklichen Prozess der Ziegelherstellung in Uganda und Tansania inspirierten sie zu dieser handwerklichen und gemeinschaftlichen Form des Essens. In Zusammenarbeit mit der Firma Römertopf wurde die Idee zum Leben erweckt.


Kommentieren
Ähnliche Artikel zu diesem
Unbewusste Vorurteile: Interaktives Erlebnis soll Diskriminierung besser verdeutlichen
Messeerlebnisse: digital-analoge Rube Goldberg Maschine für Lenovo
Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.