DIY Event & Messe Ideen: Stellwand aus Papprohren

Von Katharina Stein 23.2.2015 ~1 Minute Lesezeit

Lagerprodukte mit neuer Funktion! Eine unkonventionelle und vielseitige Idee für Events, Messen oder Ausstellungen, die man als Unternehmen unter Umständen auch alleine realisieren kann. Eine Stellwand aus großen Hartpapprohren, (vermutlich) mit schmalen Spanngurten zusammen gesurrt. Auch eine atmosphärische Hinterleuchtung der Plakate findet gut Platz. Allerdings nicht gerade handlich und platzsparend beim Transport.

Diese Ausstellungswände wurden im Rahmen des florentiner Architektur Preises AT’12 genutzt.

messedesign-papp-roehren1

messedesign-papp-roehren-beleuchtet

Fotos: Elisa Nocentini

Teile diesen Artikel
– Werbung – Werbeanzeige

2 Kommentare

  1. Sandy

    Hallo,
    Und wie wurde das mit der Brandschutzklasse geregelt? Pappe kann ja nicht einfach imprägniert werden ohne dass sie ihren Look verliert, oder?

  2. Katharina Stein (Falkowski)

    Hallo Sandy,
    wie das in diesem speziellen Fall gelöst wurde, weiß ich nicht. Jedoch kann man meines Wissens nach auch Papier und Pappe imprägnieren. Zudem kann ich mir vorstellen, dass diese zumeist industriell genutzten Rollen generell schon irgendwie behandelt und schwerentflammbar sein könnten. Aber im konkreten Fall am besten detailliert mit den Zuständigen absprechen!

Was meinst Du dazu? Sag's uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lies diese Artikel als nächstes…

Straßen voller Bücher anstatt Autos: Street Art "Literature vs. Traffic"