Artikelbild für: Multisensorik: duftende Bannerwerbung im Internet?

Multisensorik: duftende Bannerwerbung im Internet?

Von Katharina Stein 17.10.2012 ~1 Minute Lesezeit

Multisensorische Werbung gestaltet sich im Internet ein wenig schwierig. Die meiste Bannerwerbung beschränkt sich durch die Gegebenheiten des Mediums auf unseren visuellen und akustischen Sinn. Eine brasilianische Agentur hat trotzdem einen Weg gefunden, Internetwerbung mit einem weiteren Sinnesreiz, einem Duft, zu verbinden.

In Zusammenarbeit mit verschiedenen Internet-Cafés konnte tatsächlich eine Art „Duftbanner“ realisiert werden. Dafür wurden die PCs der Internet-Cafés präpariert: zum einen mit einem Plug-In, das wie ein echter Banner auf dem Bildschirm aussah. Zum anderen mit einem Kästchen hinter dem Bildschirm. Sobald der Banner geklickt wurde, wurde das Kästchen aktiviert und schob langsam ein Duftkärtchen heraus. Das passierte auch noch abgestimmt auf den Banner, sodass es aussah, als ob der Banner das Kärtchen tatsächlich rechts aus dem Bildschirm schob. Witzige Idee, auch wenn sie hierzulande eher schwer umzusetzen wäre.

Video und Making of zum Duftbanner

ID/TBWA Brazil Makes the Internet Smell Better

Dieser Artikel hat Dir gefallen?

Abonniere jetzt den kostenlosen eveosblog Newsletter! Erhalte alle 14 Tage die besten & neusten Artikel per E-Mail. Dazu gibt es die Netzlese: Trends und Aktuelles aus dem Internet. Exklusiv nur im Newsletter!

» Newsletter abonnieren
Teile diesen Artikel
– Werbung – Werbeanzeige

Lies diese Artikel als nächstes…