Sprechende Architektur: Bücherfassade der Bücherei in Kansas City – „Community Bookshelf“

Von Katharina Stein 31.1.2014 ~1 Minute Lesezeit

Bei der Kommunikation im Raum, beispielsweise auf Messen, ist einer der wichtigsten Aspekte, dass das Messedesign klar und deutlich kommuniziert, was der Aussteller anbietet. Ein herausragendes und schönes Beispiele dafür wie Architektur klar kommunizieren kann, ist die Fassade der Bücherei in Kansas City.

Das „Community Bookshelf“, sprich die Gemeinschafts-Bücherregal-Fassade des Bücherei Parkhauses, wurde 2004 realisiert und umfasst 22 Titel, die die thematischen und von den Bürgern der Stadt vorgeschlagenen Leserinteressen wiederspiegeln sollen. Nicht nur ein Beispiel für sprechende Architektur, sondern auch für eine schöne Art und Weise Menschen mit ihren Ideen und Vorschlägen einzubinden.

kansas-library-Mike-Sinclair

kansas-library-rpatterson

kansas-library-yuxuan

Fotos: calebdzahnd / Flickr, Mike-Sinclair, rpatterson2008 / Flickr, yuxuan.fishy.Wang / Flickr

Teile diesen Artikel
– Werbung – Werbeanzeige

Schreibe den ersten Kommentar!

Was meinst Du dazu? Sag's uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lies diese Artikel als nächstes…

Überraschende Kunst aus Alltagsgegenständen wie Toilettenpapier, Wäscheklammern und Eimer