×

Hotel gehackt: Zimmer blieben verschlossen

Wir reden gerne über neue Technologien und Digitalisierung. Was dabei oft überhaupt nicht ernst genommen wird ist die IT-Sicherheit. Ein Beispiel aus der Hotellerie: Hacker drangen in das Zimmer-Schließsystem eines vier Sterne Hotels ein, verschlossen alle Türen und forderten ein (überraschend geringes) Lösegeld. Selbst dieses betroffene Hotel nahm das Thema anscheinend so wenig ernst, dass den Hackern das Ganze drei Mal gelang!

Aufgrund der geringen Lösegeldhöhe könnte man vermuten, irgendjemand wollte dem Hotel die Augen öffnen, wie leicht es ist, in ihr Computersystem einzudringen. Erschreckend, dass das erst beim dritten Mal gewirkt hat! Man möchte sich nicht ausmalen, bei wie vielen Hotels das vermutlich ähnlich leicht wäre...

  zum Artikel
Quelle: heise