×

Events im Einzelhandel: Kundenkenntnis & Interaktivität sind entscheidend

Wie funktionieren Events im Einzelhandel? Der folgende Artikel gibt interessante Einblicke, Erfahrungen und wichtige Grundbedingungen.

Eine Hamburger Modedesignerin nutzt Events gezielt, um Menschen in ihren Laden zu holen. „Events funktionieren richtig gut, wenn die Kunden einbezogen werden und mitgestalten“, sagt sie. "Auch beim Community Building im kleinsten Kreis machen Kunden gern mit. Voraussetzung dafür ist allerdings eine Kundenkenntnis, die über Konfektionsgrößen und Lieblingsfarben weit hinausgeht. Die Designerin lädt Kundinnen zum Austausch bei einem Kaffee in ihren Laden ein, von denen sie weiß, dass die ähnliche Interessen haben, etwa alle Französisch sprechen."

„Erlebnisse zu schaffen, ist ein Megatrend. Es kommt auf Interaktivität an“, erklärt Dr. Sören Bär, Professor für Marketing an der International School of Management (ISM). "Egal ob Gruppen- oder herkömmliches Event: Händler sollten vermeiden, die Kunden auch nur ansatzweise spüren zu lassen, dass es ums Verkaufen geht."

  zum Artikel
Quelle: absatzwirtschaft