×

Love-Parade Fall geht doch vor Gericht

Das Düsseldorfer Oberlandesgericht hat ein Machtwort gesprochen. Nun muss das Strafverfahren im Kontext der Love Parade doch vor dem Duisburger Landgericht eröffnet werden.

Die Gründe aus denen das Duisburger Landgericht das Verfahren abgelehnt hatte, sieht die Düsseldorfer Behörde nicht bestätigt. "Eine Verurteilung wegen fahrlässiger Tötung, fahrlässiger Körperverletzung bzw. fahrlässiger Körperverletzung sei 'hinreichend wahrscheinlich'". Ebenso lehnt man die Kritik am Gutachten ab und sieht es als verwertbar.

Wann es losgeht, muss nun das Landgericht Duisburg festlegen.

  zum Artikel
Quelle: Spiegel Online