×

Die wahren Meeting Trends haben wenig mit Technik zu tun

Bei "Meetings Trends" denken wir sofort an Tools für den Informationsaustausch oder die Analyse von Daten. Wir fragen uns derzeit ständig, wie man technische Features möglichst überall einbinden kann. Stephan Ullmann von 37 Grad sieht die wahren Meeting Trends woanders. Denn der eigentliche Vorteil von Maschinen liegt darin, dass sie uns die Möglichkeit bieten, uns auf Dinge zu konzentrieren, die nur wir Menschen können - Emotionen, Intuitionen, Gruppenintelligenz usw.

"Gegenstand von sinnvollen Meetings wird zukünftig weder der Informationsaustausch noch die kennzahlengetriebene Analyse sein. Das geschieht maschinengestützt im Vorfeld. Zeitgemäße Meetings legen den Schwerpunkt der persönlichen Interaktion auf die Gruppeneinschätzung. Welche Bedeutung haben die validierten Fakten für die Gruppe? Welche weichen Faktoren sind maßgeblich für eine Entscheidung?", so Ullmann.

  zum Artikel
Quelle: 37 Grad