×

Was ist gutes Marketing?

Die Menschen sind aufgeklärter, Marketing hat es immer schwerer. Oder doch nicht? Kann man bei all dem Überfluss doch noch Lust auf ein neues Angebot machen? Und wenn ja, wie? Die brandeins hat vor Längerem mit mehreren Agenturpraktikern gesprochen und ihre Erfahrungen und Einschätzungen in einem lesenswerten Artikel zusammengefasst.

Zwei Zitate als Vorgeschmack:
"Was sich berühren lässt, wird begriffen. Und was sich gut anfühlt, gekauft. So sieht es jedenfalls Olaf Hartmann, Experte für multisensorisches Marketing. Er untersucht, wie Werbung die menschlichen Sinne nutzen kann. Die Chancen dazu, sagt der Geschäftsführer der Remscheider Agentur Touchmore, seien größer denn je. 'Je flirrender und virtueller unser Alltag wird, umso stärker ist unser Hunger nach dem Echten.'"

"Um heute aufzufallen, sagt Setzkorn, müsse eine Botschaft schnell, präzise und spitz formuliert sein. Wenn eine Marke hingegen kommunikative Kompromisse eingehe und nebenbei auch noch dieses oder jenes über sich erzählen wolle, fehlten ihr die nötigen Ecken und Kanten. 'Dann fällt sie nicht ins Auge, sondern geht unter.'"

  zum Artikel
Quelle: brandeins