×

Meeting Design: Mehr Dialog, weniger Programm

Gleich 6 Vorträge von vermeintlich hochkarätigen Rednern, die ihr Wissen in ausführlichen Power Point Präsentation weitergeben - und doch will sich am Ende niemand an der Fragerunde beteiligen?!

Wenn man sich in die Teilnehmer hinein versetzt, und eine Veranstaltung weniger aus Veranstalter- oder Rednersicht angeht, wundert das keinen. Dialog und Austausch ist den Teilnehmern nämlich mindestens genauso wichtig, wenn nicht wichtiger.

Wie man mit gezieltem Meeting Design die Balance zwischen Programm und Dialog findet, erklärt ein Beitrag im 37 Grad Blog.

Wichtige Parameter:
- Informieren & Lernen
- Zuhören & verstehen:
- Interaktion & Dialog
- Networking
- Inspiration & Motivation

  zum Artikel
Quelle: 37 Grad