Augmented Reality Spiel als Marken-, Produkterlebnis & Promotion – Vodafone BufferBusters

Dass man Augmented Reality gerade für Spiele gut einsetzen kann, ist sicherlich nicht ganz neu. Aber was diese Kampagne von Vodafone – BufferBusters – besonders gut macht, ist: sie verknüpft ein Augmented Reality Spiel, sprich Spaß und Interesse des Kunden, gleich mit einem Produktversprechen, einem Markenerlebnis und lockt die Spieler noch mal in den nächsten Vodafone Shop. Ich würde sagen, da hat man die Möglichkeiten eine spannende Interaktion mit dem Kunden, die Präsentation einer Marke, eines Produkts und die Förderung eines persönlichen Kontakts rundherum gut ausgenutzt.

Übrigens, ihr habt nur noch heute die Möglichkeit Buffer-Monster zu jagen!

Wenn Du das obige Video abspielst, werden weitere Dateien und Skripte von YouTube bzw. Goolge nachgeladen.
Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung für weitere Hinweise.

3 Kommentare
Ähnliche Artikel zu diesem
Event App im Test: T:BKonferenz – für mehrere Events, mit CMS & hohem Datenschutz-Anspruch
Kugellampen Skulptur auf dem Vodafone Messestand

3 Kommentare

  1. Helge

    in der tat sehr cool. würd mich brennend interessieren, wie viele da mitgemacht haben. in meinem umfeld wissen bisher nur sehr wenige, was ein qr-code ist geschweige denn, was man damit macht…

  2. Rainer Lonau

    Hi Helge,
    also im Spiel oder auf der Webseite gibt’s eine Spieleranzahl. Diese liegt mittlerweile bei 18244. Hier gibt’s auch mehr Infos auf der offiziellen Webseite: http://www.vodafone-bufferbusters.de/#dashboard

    Die Spieleranzahl ist ein Anfang, ich hätte jedoch von einem tollen AR (es ist toll!) eine höhere Benutzerzahl erwartet. Ich denke es wurde einfach zu wenig Werbung von Vodafone gemacht.

Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.