Eventmarketing Praxisbeispiel: Pret a Diner – Catering, Kunst & Partys

pret-a-diner

Im Marketing geht es heute häufig darum sein Produkt in einen vorteilhaften Kontext zu stellen sowie mit der richtigen Zielgruppe in Kontakt zu kommen. Image ist ein ganz wichtiger Aspekt. Ein Marketing Event, das das meinem Eindruck nach sehr gut hinbekommen hat, ist Pret a Diner.

Pret a Diner ist eine Art Pop Up Restaurant Tour, die der Caterer Kofler & Kompanie zusammen mit Olivia Steele umgesetzt hat. Wechselnde und ungewöhnliche Locations in angesagten Städten wie Berlin und London bilden den äußeren Rahmen. Exquisites Essen, Partys und Kunst wurden dort zu einem zeitlich begrenzten „Dining Erlebnis“ verbunden.

So macht man sich ein Image und kommt mit einer für den Caterer und die Sponsoren interessanten Zielgruppe in Kontakt. Ein weiterer meiner Meinung nach sehr wichtiger Bestandteil dieser Tour ist, dass es in erster Linie ein attraktives Event und Erlebnis ist und kein zu offensichtliches Marketing Event. Es ist eben ein riesiger Unterschied ob mich große Logos empfangen oder z.B. eine Kunstausstellung in einer hippen Location.


Kommentieren
Ähnliche Artikel zu diesem
Experimentelle Performance „Eight“ – Tanz, Musik, Projektion und Szenografie
Kreativität & Individualität im Event-Marketing für kleine und mittelständische Unternehmen! Teil 2
Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.