Livebericht vom MINDchallenge Workshop: wie werden Meetings effektiver und interaktiver?

mindchallenge-meeting-workshopHeute, am 11. Juni 2013, und am 13. Juni 2013 finden die MINDchallenge und Meeting-Workshops von VisitDenmark in Düsseldorf und München statt!

Zentrale Frage des Workshops ist: Wie kann man Meetings interaktiver und effektiver gestalten? Warum ist das so wichtig? Und welche konkreten Methoden gibt es, die man anwenden und an denen man sich orientieren kann? Wir haben hier im Blog einleitend darüber geschrieben.

Beim MINDchallenge Workshop erfahren die Teilnehmer mehr, üben sich in einem Praxisworkshop und lernen natürlich auch etwas über Dänemark als Meeting-Destination. :)

Damit auch Du an dem Event und den Inhalten teilhaben kannst, berichten wir heute Abend live aus Düsseldorf! Wir freuen uns auf einen interessanten und anregenden Abend! Wir hoffen Du bist dabei!

Mehr: » Fotos vom Event

Livebericht

16:48 – Langsam wird es voller in der wirklich coolen Location Seventy One in Düsseldorf. Wir freuen uns und sind gespannt darauf, was uns heute erwartet.

2013-06-11 16.44.16 2013-06-11 16.44.43

17:00 – Eröffnung von Bo Krüger

17:10 – Heute Abend geht es um effektive und interaktive Meetings. Und da will VisitDenmark natürlich ein gutes Vorbild sein. Deswegen starten wir mit zwei kleinen Übungen. Erst mal sollen alle wach werden. Solche kleinen Übungen (Foto links) – bei denen man sich auch ein bisschen albern vorkommt :) – machen das Hirn etwas wacher und uns bereit für Informationsaufnahme – sagen neurologische Studien.
Als nächstes sind für effektive Meetings die Interessen der Teilnehmer wichtig. Deswegen folgende Aufgabe: auf kleinen Zetteln werden 3 Dinge aufgeschrieben, die man vom heutigen Abend erwartet und mit einem anderen (noch unbekannten) Teilnehmer ausgetauscht. So lernt man als Veranstalter die Erwartungen und die Teilnehmer sich untereinander kennen.

2013-06-11 17.07.04 2013-06-11 17.09.52

2013-06-11 17.12.38 2013-06-11 17.24.52

17:26 – Nachdem sich die Teilnehmer ein bisschen kennengelernt haben, stellen sich die Partner der Roadshow vor. Jedoch nicht so wie üblich, mit langen Vorträgen über das Hotel oder die Location, sondern ganz persönlich! Sie erzählen von sich, ihrer Familie, ihrem Leben und was ihnen persönlich so an Dänemark und Kopenhagen gefällt. Eine sehr schöne und emotionale Art und Weise eine Destination oder Inhalte allgemein näher zu bringen und die Aufmerksamkeit der Meeting-Teilnehmer zu gewinnen! Schön gemacht!

17:47 – Nach einer sympathisch lockeren Vorstellung (hier wird übrigens geduzt!) dürfen die Teilnehmer die Fragen stellen und entscheiden worüber die Partner erzählen. Klassische Verkaufsshows, bei denen die Teilnehmer nichts zu melden haben, bringen keinem was! Richtig so! :)
Foto links: Teilnehmer schreiben fleißig Fragen auf. Foto rechts: Bo liest den Partnern die Fragen vor.

2013-06-11 17.52.03 2013-06-11 17.53.32

18:30 – Praxisworkshop & Case

18:30 – Als kleine Einleitung erklärt Bo, warum Interaktivität und Bewegung zwei Schlüsselfaktoren von effektiven Meetings sind. Studien bestätigen, dass die Hirnaktivitäten eines Menschen nach Bewegung (z.B. 20 Min. Spaziergang) deutlich(!) aktiver sind als bei Menschen, die 20 Min. lang ruhig gesessen haben. Zudem haben Untersuchungen ergeben, dass die Aufmerksamkeitsspanne eines Menschen bereits nach 15 Min. deutlich abfällt. Daraus schließen wir, dass wir Menschen in Bewegung halten müssen, damit Meeting-Teilnehmer länger wach und aufmerksam bleiben – und ein Meeting effektiv ist.

2013-06-11 18.29.08 2013-06-11 18.43.02

2013-06-11 18.44.12 2013-06-11 18.45.29

18:42 – Die Teilnehmer sollen nun in Kleingruppen 2 verschiedene Meeting-Cases anhand des Meetovation Prinzips erarbeiten. Im ersten Case geht es um ein Meeting eines Herstellers, der seinen Sales-Mitarbeitern das neue High-Tec Pulsmessgerät vorstellen möchte. Es geht um das Erklären und Näherbringen des Produkts, aber auch um Networking der Teilnehmer. Im zweiten Case trifft sich ein internationales Architektur Unternehmen, um sich im Bereich nachhaltige Architektur inspirieren zu lassen und das „Team of the Year“ zu feiern. Hier stehen Inspiration und das Thema Nachhaltigkeit sowie Teamwork auf dem Plan.

18:58 – Ein wichtiger Aspekt um Inhalte bei einem Meeting besser zu verdeutlichen ist die Haptik. Etwas, das ich anfassen, sortieren oder stapeln kann, macht ein Thema in wahrsten Sinne des Wortes greifbarer. Deswegen gibt es auch beim MINDchallenge Workshop eine „Meetovation Box“. Hier werden die zentralen Aspekte „Active involvement, Creative Setup, Local Inspiration, Responsible Thinking, Return on Meeting Investment“ und einzelne Event-Bausteine als Bauklötze dargestellt – und dienen den Teilnehmer als eine Art Denkstütze.

2013-06-11 18.46.35 2013-06-11 19.10.55

2013-06-11 19.08.37 2013-06-11 19.07.56

19:25 – Interessant, wie engagiert und ernsthaft die Teilnehmer an den Cases arbeiten. Spannend auch wie unterschiedlich die 3 Gruppen an die Aufgabe heran gehen, für ihre Ideen kämpfen oder ganz sachlich organisieren.

19:49 – Die Gruppen präsentieren ihre Konzepte und Ideen – und ich bin beeindruckt von den kreativen, lustigen und realistischen Ideen und Ansätzen. :) Das war ja auch die Absicht: sich in kleinen Gruppen gegenseitig zu inspirieren – von anderen Menschen und unter anderen Bedingungen als sonst – mit dem Meetovation Konzept wichtige Aspekte eines effektiven Meetings nochmal zu verinnerlichen und natürlich auf diesem indirekten und praxisorientierten Wege die Möglichkeiten in Dänemark kennenzulernen. Auch wenn ich hier nicht zu viel auf die tatsächlichen Inhalte eingehen konnte – das würde den Rahmen sprengen – denke ich, dass die MINDchallenge selbst ein gutes Beispiel dafür ist, wie gute und effektive Meetings aussehen sollten. Interaktiv, haptisch, offen und locker, kurzweilig und abwechslungsreich.

2013-06-11 19.27.57 2013-06-11 19.33.24

2013-06-11 19.36.30 2013-06-11 19.41.24

20:05 – Ende & Networking

20:05 – Nach getaner Arbeit und Wissensaufnahme kommen wir nun zum gemütlichen Part des Events: lecker Essen & Trinken, sich Kennenlernen und ein bisschen Quatschen. Uns hat es mal wieder wirklich Spaß gemacht mit den Dänen, sehr nette, lockere, moderne und kreative Menschen. Das erste Feedback der Teilnehmer ist auch sehr positiv: sehr anregend, persönlich, erfrischend anders, nicht nur Theorie, sondern konkrete, praktische Umsetzung und Anwendung beim eigenen Event.

2013-06-11 19.24.48 2013-06-11 20.05.39

» Mehr Infos über das Meetovation Konzept
» Mehr konkrete Methoden für interaktive Meetings
» Mehr Infos über Dänemark als Destination

Kontakt: Markus Diefenbach oder Anh Thi Van Nguyen – meetings@visitdenmark.com

Dänische Partner: Arp-Hansen Hotel Group/Tivoli Congress Center, Comwell Bella Sky Hotel, Crowne Plaza, Copenhagen Towers, Hilton Copenhagen Airport, Radisson BLU Hotels, BDP


Kommentieren
Ähnliche Artikel zu diesem
Inspiration und Urlaub für Kreative: Vacation with an Artist
FAMAB & multisense Special auf der Hannover Messe 2011
Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.