Autohaus war gestern, die Zukunft gehört Pop-Up Stores und Events

Es wird immer deutlicher. Die klassischen Autohäuser ziehen gerade jüngere Zielgruppen immer weniger an. Neue, flexible Event-Konzepte sollen künftig Autointeressierte anlocken – oder überhaupt erst für ein Auto interessieren. Die „Pop Up – The Stores“-Kampagne aus 2016 verdeutlicht ganz gut, worum es künftig wohl immer öfter gehen wird.

Für VW und den neuen Up! hat die Agentur Zibert + Friends ein Pop Up Store Konzept begleitet. Sieben „Pop Up“ Stores in ganz Deutschland luden eine jüngere Zielgruppe ein, den Wagen in entspannter Atmosphäre kennenzulernen. Lockmittel waren unter anderem Virtual Reality Angebote, Musikstationen mit Plattenspieler und gutem, alten Vinyl, ein Gewinnspiel sowie die Möglichkeit Giphys zu erstellen und zu posten. Einen Barista Kaffee oder ein Bier gab es natürlich auch dazu. Die Pop Up Store Kampagne wurde durch eine Club Night in Berlin abgerundet.

Ziel war nicht nur einen angenehmen Ort zum Verweilen anzubieten, sondern vor allem ein „authentisches, zeitgemäßes und zielgruppenorientiertes Handelsmarketing“. Alles nicht komplett neu, aber ich denke, recht zielorientiert, ganzheitlich gedacht und gut gemacht.

Video: VW // Pop Up The Stores

 
Foto: Screenshot aus dem Video


1 Kommentar
Ähnliche Artikel zu diesem
Eine Marketing-Aussage (be)greifbar kommunizieren – Invisible Mercedes
Eventdesign Jahrbuch 2014/2015: Rezension mit zwei Highlight-Projekten

Ein Kommentar

  1. Johannes Hauswald

    Mit „Pop Up – The Store“ hat es Volkswagen wirklich geschafft seinen neuen up! wirkungsvoll und vor allem modern mit Hilfe von Virtual Reality in Szene zu setzen. Neben der jungen Zielgruppe und der innovativen Inszenierung, bringen Pop Up-Stores in der Automobilbranche aber auch den Vorteil mit sich, dass sie die Produkte der Hersteller in der Innenstadt bzw. in zentraler Lage repräsentieren. Die Autohäuser sind ja in der Regel eher außerhalb, weshalb Pop Up-Stores in kleineren Läden eine sehr effektive Art und Weise sind das Publikum in der Innenstadt auf die neuen Modelle aufmerksam zu machen. Dass Pop Up-Stores gerade in er Automobilwelt eine starke Zukunft haben werden, haben auch Jaguar Land Rover (Roadshow durch Deutschland) und Tesla (Pop Up-Stores in ganz Europa) erkannt. Ich bin mir sicher, dass wir gerade in diesem Bereich noch zahlreiche spannende Projekte erleben werden, es ist nur die Frage, welche Inszenierungen sich die Hersteller noch ausdenken werden!

Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.