Expert Talks & Networking beim French Evening: Frankreich auf der IMEX 2017

Frankreich gehört zu den international bekanntesten Destination. Über 83 Millionen Besucher begrüßt das Land pro Jahr. Über 13.000 Hotels und insgesamt 11 internationale Flughäfen bietet es! Sowohl die Infrastruktur als auch die verschiedenen Landschaften, Städte und Regionen bieten sich für Incentives und Events an. Einen praktischen » Überblick mit den schönsten und wichtigsten Regionen und den jeweiligen News und Angeboten haben wir bereits für Dich gesammelt.

Frankreich auf der IMEX 2017

Für persönliche Informationen und Gespräche war Atout France wie jedes Jahr auf der IMEX in Frankfurt. 51 Regionen und Partner waren vor Ort. Zusätzlich brachte Paris zahlreiche Partner mit.

Mit dabei war dieses Jahr auch die französische Barrière Hotelgruppe. In Frankfurt stellten sie ihre 16 Hotels und Resorts, die in ganz Frankreich und häufig am Meer zu finden sind, vor. Das hochwertige Angebot mit zumeist großen Spas, Golfanlagen, Casinos sowie großen Meeting- und Eventkapazitäten zeichnen die Barrière Hotels aus. Auf der IMEX 2017 sponserten sie zudem die Atout France Bar und kümmerten sich um das leibliche Wohl der Besucher.

» Alle Fotos von Atout France auf der IMEX 2017


Expert Talks

2017 hat hat Atout France erstmals zwei Expert Talks als kurze, inhaltliche Diskussionsrunden auf ihrem Stand organisiert. Am ersten Tag ging es um das Potenzial von Start-Ups und wie sie authentische MICE Erlebnisse unterstützen können. Am zweiten Messetag diskutierte man in kleiner Runde über den Einfluss von Architekturprojekten auf Automotive Events.

Können Start-Ups das MICE-Erlebnis unterstützen?

Es tauchen spürbar immer mehr Start-Ups in der Event- und MICE-Branche auf. Doch noch hält sich die Akzeptanz und Offenheit für neue Ideen bei vielen Unternehmen in Grenzen, wie auch beim Gespräch auf der IMEX deutlich wurde. Dabei haben einige von ihnen schon das Potenzial die Branche und Events zu bereichern. Beim ersten Expert Talk stellte Frankreich zwei von ihnen vor.

Vizeat bietet und organisiert Abendessen in Privathaushalten. Anstatt in ein Restaurant zu gehen, besucht man Einheimische zu Hause und lässt sich zusammen mit anderen bekochen oder kocht gemeinsam, lernt andere Menschen kennen und erlebt eine Stadt ganz authentisch. Das Start Up ist mittlerweile international präsent und bietet bequeme Buchungsmöglichkeiten per App. Für größere Gruppen bietet das Unternehmen auch eine individuelle Organisation an. Veranstalter können anrufen, ihre Anforderungen absprechen und das Team kümmert sich um die Realisierung. Für AirBnB hat man sogar schon einen Abend für 1000 Personen bei circa 200 Gastgebern geplant.

Das zweite Start Up heißt My Jomo und bietet interaktive Badges. Mithilfe von RFID und Wifi können Veranstalter über einen speziellen Badge mit ihren Besuchern kommunizieren, ihnen Nachrichten schicken und sie aktualisieren. Damit möchten sie klassische und zumeist wenig nützliche, gedruckte Konferenz-Badges weiterentwickeln. Es geht darum Menschen im räumlichen Umfeld aktiv zu erreichen und ihnen z.B. Änderungen oder aktuelle Events in Echtzeit mitteilen zu können.

» Alle Fotos von Atout France auf der IMEX 2017

Beeinflussen Architekturprojekte die Destinationswahl?

Beim zweiten Expert Talk ging es um die Frage, wie Architekturprojekte die Destinationswahl von Automotive-Events beeinflussen. Gesprächspartner waren Kevin Jackson von The Experience is the Marketing und Christian Seidenstücker von der Joke Event AG. Als kleines Resümee des Talks ein kurzes Statement von Christian.

Christian Seidenstücker: Es hat sich sichtlich viel getan in Frankreich. Besonders in Städten wie unter anderem Bordeaux, Lyon oder auch Marseille wurden viele spannende Projekte und architektonische Highlights realisiert. Solche Maßnahmen fördern nicht nur das Image der Stadt, sie können auch das Markenimage und die Produktinszenierung eines Events positiv unterstützen – und damit tatsächlich die Wahl einer Destination beeinflussen.

Architekturprojekte und andere städtebauliche Maßnahmen müssen jedoch auch mit anderen Faktoren einhergehen. Neben Design ist auch die logistische Infrastruktur – u.a. Erreichbarkeit, genügend Dienstleister vor Ort, Connectivity wie WIFI Anbindung – extrem wichtig! Zudem sind Automobilpräsentation oft sehr komplexe Projekte, daher ist eine ehrliche Kommunikation zwischen Location und Agentur, sprich das Wissen um das, was geht und was nicht geht, ebenso von größter Bedeutung.


French Evening: „Le Tour IMEX ’17“

Traditionell lädt Atout France am ersten IMEX Tag zum French Evening. Ein Abendevent in jährlich wechselnden Locations, ideal um den Messetag ausklingen zu lassen und zu Networken. 2017 traf man sich im Kunstverein Familie Montez. Die außergewöhnliche Location hat sich unter zwei Brückenbögen der alten Honsellbrücke eingerichtet und veranstaltet dort seither wechselnde Ausstellungen und Installationen.

Anlässlich des Grand Départ der Tour de France in Düsseldorf am 1. Juli 2017, hat sich Atout France für das Event Motto „Le Tour IMEX ’17“ entschieden. Die Joke Event AG hat passend dazu eine kleine „Retro Tour de France“-Ausstellung mit Rennrädern, Fotografien und Utensilien aufbereitet. Auf lässigen Sofas konnte man es sich im Brückenbogen nebenan gemütlich machen. Die aus Bordeaux stammende und vom Bordeaux Convention Bureau gesponserte Band „I am Stramgram“ brachte mit hippen Sounds, von ruhigen Gitarrenklängen bis zu energiegeladenem Elektropop, ein Stück modernes, französisches Flair mit.

Sowohl das Wetter als auch mehrere Streetfood Trucks und Stationen lockten wiederum auf die Terrasse – mit französischen Galettes, Pulled Pork Baguettes und grüner Spargelsuppe. Bei Wein, französischem Bier, Calvados on the rocks oder Cocktails, die vom Palais de la Benedectine gesponsert und vom Barman des Deauville Barrière Hotel serviert wurden, ließ es sich bestens schlemmen und networken. Mal wieder ein sehr gelungener French Evening im Rahmen der IMEX! Können wir jedes Jahr wirklich nur empfehlen.

» Alle Fotos von Atout France auf der IMEX 2017

Fotos: Henning Stein / eveosblog.de


Event-Tipp: La Boutique France am 3. Juli

Wer auf der IMEX keine Zeit hatte, kann Frankreich am 3. Juli 2017 in Köln treffen!

Es erwarten euch:

  • rund 40 Aussteller aus Gesamtfrankreich
  • Fachvorträge zum Thema Frankreich als Event- und Reisedestination mit Neuigkeiten, Eventideen & Hotels
  • Persönliche Beratung bzw. „Personal Shoppers“
  • „Frankreich mit allen Sinnen erleben“ mit feiner Gastronomie & Live-Musik

» Mehr Informationen und Anmeldung


Kommentieren
Ähnliche Artikel zu diesem
Lyon für Events entdecken: News & Tipps aus der Gourmet-Stadt
4 neue, spannende Locations und Hotels in Marseille
Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.