artSmellery: Wie riecht ein Van Gogh oder Mondrian?

Wie riecht ein Kunstwerk von Van Gogh? Oder von Mondrian? Leider können wir Gemälde zumeist nur mit einem Sinn, unseren Augen, erfassen. Dabei bietet der Geruchssinn ein weitaus emotionaleres Erlebnis. Um genau das zu ermöglichen, Bilder zu riechen, haben Siemens Home und das Stedelijk Museum Amsterdam sich für ein ungewöhnliches Projekt zusammengetan.

Sie haben eine Auswahl von Meisterwerken olfaktorisch interpretiert und als eine “artSmellery” im Stedelijk Museum Amsterdam umgesetzt. Besucher konnten so erstmalig einen Van Gogh, Mondrian, Lichtenstein oder Chagall riechen – ganz ohne ihn zu sehen.

Ziel dieses Marketing-Events war es auf die Marke Siemens sowie auf eine neue Waschmaschine aufmerksam zu machen, die Gerüche entfernen kann, ohne zu waschen. Verantwortlich war die Agentur Heimat. Auch wenn mir die grundlegende Idee, bekannte Meisterwerke zu riechen anstatt sie zu sehen, sehr gefällt, so ganz kann ich die Verknüpfung zu einer Waschmaschine, die Gerüche beseitigt, nicht herstellen.

artSmellery – Stedelijk & Siemens

Wenn Du das obige Video abspielst, werden weitere Dateien und Skripte von YouTube bzw. Goolge nachgeladen.
Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung für weitere Hinweise.

Kommentieren
Ähnliche Artikel zu diesem
Ausstellungen anders erleben: The Museum Workout
Kleiner anstatt größer denken: Die kleinste Ausstellung der Welt – Eine Kunstgalerie für Ameisen
Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.