AR-Experience: Die Mauern der Meinung – zum 30jährigen Jubiläum des Mauerfalls

2019 feierten wir das 30jährige Jubiläum des Mauerfalls. Doch Mauern gibt es immer noch – und sie scheinen sich in den sozialen Netzwerken sogar zunehmend zu verhärten. Kontroverse Meinungen über Themen wie Politik, Rassissmus, Flüchtlinge oder die Klimakrise spalten die Gesellschaft. Die öffentlich geförderte Chat-Plattform Diskutier Mit Mir e.V. möchte dem entgegenwirken und anonymisierte Personen zusammenbringen, die gegensätzliche Meinungen vertreten. Um dieses Angebot bekannter zu machen, entwickelte Cheil Germany die AR-Experience „Die Mauern der Meinung“.

Seit November 2019 konnten Menschen deutschlandweit virtuelle Mauern der Meinung entdecken: lebensgroße Augmented Reality Mauern voller polarisierender Kommentare aus sozialen Netzwerken. Durch antippen der Mauer, wurde sie zum Einsturz gebracht und die Chat-Option mit einer Person „von der anderen Seite“ geöffnet.

AR-Experience: Die Mauern der Meinung

Wenn Du das obige Video abspielst, werden weitere Dateien und Skripte von YouTube bzw. Goolge nachgeladen.
Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung für weitere Hinweise.

Fotos: www.meinungsmauern.de


Kommentieren
Ähnliche Artikel zu diesem
Wien möchte erlebt, nicht fotografiert werden: Promotion-Aktion „Unhashtag Vienna“
Umfrage: Wie erlebst Du als Mitarbeiter die Covid-19 Situation in der Live-Kommunikation?
Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.