Artikelbild für: Gestrickte Spielplatz-Skulpturen für Kinder

Gestrickte Spielplatz-Skulpturen für Kinder

Von Katharina Stein 25.5.2021 ~1 Minute Lesezeit

Die meisten Projekte aus Kunst oder Architektur richten sich mehrheitlich an Erwachsene. Umso mehr freue ich mich über Menschen wie Toshiko Horiuchi MacAdam, eine Textilkünstlerin, die farbenfrohe architektonische Skulpturen explizit für Kinder gestaltet.

Toshiko Horiuchi MacAdam ist bereits seit den 70er Jahren bekannt für ihre bunten „Spiel-Skulpturen“. Eines ihrer bekanntesten Spielplätze ist die Netzstruktur im „Woods of Net“-Pavillon des Hakone Open Air Museums in Japan. An diesem Werk hat die Künstlerin ein Jahr lang gestrickt.

Die Strukturen sind aber nicht nur ästhetisch, sondern auch durchdacht . Das speziell konstruierte Netz ist stark, elastisch und reagiert auf kleinste Bewegungen. So wird ermöglicht, dass es die Spannung hält, die Fasern sich zugleich dehnen und die Bewegungen im Sinne des Spaßfaktors weiterleiten.

Genau das, was Kinder gerade jetzt (aber auch sonst) gut gebrauchen können: unbefangene Freude. 😊

Gestrickte Skulpturen als Spielplatz für Kinder – von Toshiko Horiuchi MacAdam

Im Video spricht die Künstlerin über ihre Werke und die Erfüllung, die sie darin findet.


 

Noch etwas großartiges für Kinder und Familien:
Unglaubliche Spiel- & Fantasiewelt aus recycleten Materialien

Teile diesen Artikel
– Werbung – Werbeanzeige

Schreibe den ersten Kommentar!

Was meinst Du dazu? Sag's uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lies diese Artikel als nächstes…