Artikelbild für: Schlicht und gut: Online-Angebote im Rahmen von Events und Messen – Beispiel „Digitorial“ des Städel Museums

Schlicht und gut: Online-Angebote im Rahmen von Events und Messen – Beispiel „Digitorial“ des Städel Museums

Von Katharina Stein 30.6.2015 ~2 Minuten Lesezeit

Wie begleitet man ein Live-Event im Internet? Eine große Frage, hinter der wir nicht selten eine komplexe, interaktive und höchst innovative Antwort vermuten. Das „Digitorial“ zur Ausstellung „Monet und die Geburt des Impressionismus“ des Städel Museums zeigt jedoch, dass gerade das Gegenteil ebenso sinnvoll und wirkungsvoll sein kann.

digitorial-monet-impressionismus-staedel-museum-onlineAuf der begleitenden Website des Städel Museums werden anhand der Werke Claude Monets die Geschichte als auch typische Merkmale des Impressionismus kurzweilig erläutert. Reduzierte und konkrete Texte informieren den Leser und Besucher ohne ihn mit zu vielen oder fachlichen Informationen zu überladen. Zitate, Audioinformationen und animierte Elemente sorgen für Abwechslung.

Ein fokussiertes, schlichtes und in erster Linie sehr informatives Online-Angebot, ohne große Spielereien und aufwendige Effekte. Der Fokus liegt ganz klar auf gut ausgearbeiteten Inhalten, die ins Thema einleiten, als Vorbereitung dienen und informieren ohne zu überfordern. Genau das macht Lust auf einen Besuch als auch sich mit dem Thema zu beschäftigen und ist für das Museum auch noch gutes Online-Marketing.

Eine geradezu unspektakuläre und trotzdem genau richtige Antwort auf eine viel zu Hype getriebene Frage. Somit meiner Meinung nach eine gute Anregung für Firmen-Events mit Ausstellungsbestandteilen oder im Rahmen von Messen: Im Zweifel lieber auf ggf. überladene und gezwungene Spielereien verzichten, und gute, interessante und fokussierte Inhalte zum Thema anbieten, die für Event- sowie Website-Besucher einen Mehrwert haben!
Das „Digitorial“ des Städel Museums wurde 2015 beim Online Grimme Award in der Kategorie Kultur und Unterhaltung ausgezeichnet.

Teile diesen Artikel
– Werbung – Werbeanzeige

Schreibe den ersten Kommentar!

Was meinst Du dazu? Sag's uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lies diese Artikel als nächstes…