Lebendige Architektur: reagierende Oberflächen aus Thermobimetall

Von Katharina Stein 20.1.2014 ~1 Minute Lesezeit

architektur-lebendig-sonnenschutz

Die Architektin Doris Sung experimentiert und gestaltet Installationen, Gebäude und Fassaden aus sogenannten Thermobimetallen. Diese Metallstreifen aus zwei Schichten unterschiedlicher Metalle biegen sich bei Temperatureinwirkungen. Dies macht sie zum Beispiel zu einem energiesparenden und selbst reagierenden Sonnenschutz. Andererseits erwecken sie den Eindruck eines lebendigen oder atmenden Organismus. Sehr spannend für die Kommunikation im Raum und das Messedesign!

Video: Atmende Architektur aus Thermobimetall



 

architektur-atmend-doris-sung

architektur-lebendig-doris-sung

architektur-lebendig-thermobimetall

Fotos: Screenshots aus dem Video

Teile diesen Artikel
– Werbung – Werbeanzeige

Schreibe den ersten Kommentar!

Was meinst Du dazu? Sag's uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lies diese Artikel als nächstes…